Cardio-Training für einen Waschbrettbauch

Fahrräder, Laufbänder und Aerobic-Übungen sind die perfekte Kombination, wenn du deinen Waschbrettbauch bekommen willst. Dieses Training kräftigt nicht nur deine Bauchmuskeln, sondern verschafft dir auch die erforderliche Ausdauer für deine Wiederholungen.
Cardio-Training für einen Waschbrettbauch

Letzte Aktualisierung: 18. Januar 2021

Wenn du einen Waschbrettbauch bekommen willst, musst du gleichzeitig auch Kalorien verbrennen. Bedenke, dass sich an diesem Teil deines Körpers besonders leicht Fett ansammelt. Infolgedessen kannst du keine wohldefinierten Bauchmuskeln oder gar einen Waschbrettbauch bekommen, wenn du nicht auch ein Cardio-Training absolvierst.

Das Laufband ist eine perfekte Option

Der beste Weg, um diese hartnäckigen Pfunde zu verlieren, besteht darin, die größten Muskeln zu trainieren, die du hast: deine Beinmuskeln. Laufbänder bieten unterschiedliche Geschwindigkeiten und haben sogar einen Sicherheitsclip. Je nach persönlichem Körperbau und Ausdauer helfen dir 20 bis 60 Minuten auf dem Laufband dabei, dein Gewicht zu reduzieren.

Es ist grundsätzlich sehr vorteilhaft, wenn du jede Routine mit dem Laufen beginnst. Denn hierin liegt einer der Schlüssel, um deinen Körper zu kräftigen und zu formen und ein ausgewogenes Gewicht zu erreichen. Allerdings darfst du nicht vergessen, dich vor dem Training gut aufzuwärmen, bevor du anschließend deine Muskeln auf Hochtouren bringst.

Waschbrettbauch: Seilspringen ist ebenfalls eine großartige Übung

Mit nur wenigen Minuten Seilspringen kannst du nahezu alle Muskeln in deinem Körper aktivieren. Darüber hinaus hast du verschiedene Möglichkeiten, die Intensität deines Trainings zu erhöhen. Nachfolgende Routine bietet dir ein vollständiges Workout:

  • Beine zusammen: Dies ist die grundlegende Position beim Seilspringen. Springe, halte deine Füße zusammen und vergiss nicht, deine Knöchel locker zu lassen! Wenn deine Knöchel entspannt sind, trägt dies dazu bei, den Aufprall deiner Füße auf dem Boden zu dämpfen. Fünf Minuten Training sind vollkommen ausreichend, um die Ausdauer aufzubauen, die du benötigst.
Waschbrettbauch - Seilspringen

  • Einbeiniges Springen: Diese zweite Übung kannst du durchführen, wenn du dich an das Training mit dem Springseil gewöhnt hast. Stelle dich auf ein Bein und springe. Anschließend führst du die Bewegung auf dem anderen Bein durch. Diese Variante stärkt jedes Bein gezielt.
  • Anheben der Ferse: Wenn du die Intensität deines Trainings noch weiter steigern willst, ziehst du bei jedem Sprung deine Ferse soweit möglich an dein Gesäß. Dadurch werden die einzelnen Sprünge anspruchsvoller und dein Körper arbeitet härter, da er das Gleichgewicht halten muss.

Das Rudergerät: ein großartiger Verbündeter, wenn du einen Waschbrettbauch bekommen möchtest

Ruderübungen mögen für das Rückentraining konzipiert sein. Allerdings bedeutet das nicht, dass du nicht auch andere Teile deines Körpers trainieren kannst. Wenn du ruderst, muss dein Körperkern sehr kräftig sein, damit du in der richtigen Körperhaltung verbleiben kannst. Daher wird Rudern auch stets deine Bauchmuskeln trainieren.

Beim Rudern geht es nicht darum, Tonnen von Gewichten zu bewegen; wenn dies das Ziel wäre, würden wir dir eine andere Übung vorschlagen. Daher solltest du das Rudern aus einer breiteren Perspektive betrachten: Die Muskeln kontrahieren sich beim Rudern auf ähnliche Weise wie bei herkömmlichen Bauchroutinen. Wenn du mit Wiederholungen ruderst, kannst du Rudern zu einer Cardio-Routine machen.

Das Fahrrad ist dein bester Freund

Radfahren ist eine großartige Möglichkeit, Fett auf angenehme und gezielte Weise zu verbrennen. Daher ist auch das Spinning so beliebt! Und heutzutage gibt es sogar Spinning-Übungen, mit denen du deinen Oberkörper trainieren kannst.

Wenn du für 45 Minuten in die Pedale trittst, kannst du bis zu 500 Kalorien verbrennen. Und die gute Nachricht ist, dass die Bauchmuskeln, die Beine und die Gesäßmuskulatur die Bereiche sind, die beim Radfahren wirklich sehr gut trainiert werden.

Ein Spaziergang im Park ist eine großartige Idee, aber wenn du auf einem Trainingsfahrrad trainierst, kannst du durch das Treten Ausdauer aufbauen. Wenn du im Stehen in die Pedale trittst, erhältst du sogar noch ein zusätzliches Training für deine Gesäßmuskeln.

Einige Aerobic-Übungen zur Fettverbrennung

Um effektiv Kalorien zu verbrennen, solltest du diese Übungen in Betracht ziehen:

  • Boxen oder kombinierte Martial-Arts-Übungen: Wenn du in einem gleichmäßigen und kontrollierten Rhythmus schlägst oder trittst, wirst du sehr schnell ins Schwitzen kommen. Darüber hinaus werden dich die verschiedenen Drehungen und Trainingspositionen permanent in Bewegung halten. Wenn du einen kleinen Boxsack hast, kannst du auch deine Muskeln kräftigen.
Waschbrettbauch - Boxen

  • Liegestütze: Wenn du genügend Kraft in den Armen aufgebaut hast, kannst du verschiedene Liegestütz-Varianten durchführen. Ein Satz mit 20 Wiederholungen sollte genügen, zum Fett zu verbrennen.
  • Froschsprünge: Froschsprünge sind eine großartige Übung zum Fettabbau. Grundsätzlich ist jede Art der Sprungübung sehr effektiv.

Jetzt kennst du einige wertvolle Cardio-Übungen, die dich auf deinem Weg zum Waschbrettbauch unterstützen werden! Daher musst du nur noch wissen, wie groß dein Körperfettanteil maximal sein darf, damit du diesen Sixpack auch bekommen kannst. Für Männer sind es 10 Prozent und für Frauen 18 Prozent.

Es könnte dich interessieren ...
Funktionelle Übungen für ganzheitliches Training
Fit peopleLies auch diesen Artikel bei Fit people
Funktionelle Übungen für ganzheitliches Training

In diesem Artikel erfährst du, wie funktionelle Übungen dir dabei helfen können, einen starken Körper zu bekommen, damit du dich rundum wohl fühlst...