Abnehmen ab 40: Tipps und Tricks

28 April, 2020
Wenn wir ein bestimmtes Alter erreicht haben, verlangsamt sich unser Stoffwechsel allmählich. Die häufige Folge davon ist, dass wir an Gewicht zunehmen. Aber dennoch gibt es einige Möglichkeiten, wie es dir auch ab 40 gelingen kann, abzunehmen. Erfahre heute mehr darüber!
 

Abnehmen ab 40 ist etwas schwieriger als dies in jüngeren Jahren der Fall war. Allerdings kann es dir gelingen, wenn du einige einfache Tipps befolgst und deine Gewohnheiten entsprechend veränderst. Mit ein wenig Geduld und Ausdauer wird es dir gelingen, auch nach 40 noch erfolgreich abzunehmen.

Warum ist Abnehmen ab 40 so schwer?

Es ist kein Geheimnis, dass Abnehmen ab 40 schwieriger ist. Aber warum ist das eigentlich so? Die Antwort liegt in unserem Stoffwechsel, denn er wird im Laufe der Jahre immer langsamer.

Obwohl sich unser Körper allmählich verändert, nehmen wir dies meistens gar nicht wahr. Wenn wir dann ein bestimmtes Alter erreichen, glauben wir fälschlicherweise, dass wir mit den gleichen Maßnahmen, die wir in jüngeren Jahren ergriffen haben, nach wie vor die gleichen Ergebnisse erzielen könnten.

Abnehmen ab 40 - Frauen beim Sport

Allerdings werden wir vermutlich keine oder nur wesentlich geringere Resultate erzielen können. Und dann fühlen wir uns frustriert oder wollen unsere Bemühungen aufgeben. Aber genau jetzt ist der richtige Zeitpunkt, um darüber nachzudenken, was passiert.

Obwohl das Abnehmen ab 40 wesentlich schwerer sein kann als zuvor, bedeutet das nicht, dass es überhaupt nicht möglich ist. Wenn du die Anpassungen vornimmst, die deinem Alter entsprechen und einige Tipps befolgst, wird es dir gelingen, deinen Stoffwechsel zu beschleunigen und dein angestrebtes Ziel zu erreichen.

 

Darüber hinaus solltest du bedenken, dass sich in dieser Lebensphase (ab dem 40. Lebensjahr) die Erfolge beim Abnehmen langsamer einstellen werden. Aus diesem Grund musst du auch etwas mehr Geduld und Ausdauer haben, um dein Ziel zu erreichen.

Abnehmen ab 40: Erschwerende Faktoren

Ein langsamer Stoffwechsel

Wie wir bereits erwähnt haben, verlangsamt sich der Stoffwechsel im Laufe des Lebens beträchtlich. Viele Menschen werden dir erzählen, dass sie in ihren 20-er Jahren sehr schnell abnehmen konnten, indem sie einfach nur auf die Nachspeise oder auf Brot verzichtet haben.

Aber wenn du 40 Jahre oder älter bist, wird es nicht mehr ausreichen, einfach nur auf das Dessert zu verzichten, um die gewünschten Ergebnisse zu erzielen.

Hypothyreose

Hypothyreose ist ein weiteres großes Problem, dass das Abnehmen ab 40 deutlich erschweren kann. Obwohl Hypothyreose in jedem Alter auftreten kann, wird sie dennoch sehr häufig bei Menschen über 40 diagnostiziert. Mit der richtigen Ernährung und einer medikamentösen Behandlung ist es aber möglich, diese Erkrankung zu kontrollieren.

Stress

Ein weiterer sehr wichtiger Faktor, der mit zunehmendem Alter verstärkt auftreten kann, ist Stress. Und Stress ist eine der Hauptursachen für Gewichtsschwankungen. Das liegt daran, dass viele Menschen ihre Ängste durch den Verzehr kalorien- und zuckerhaltiger Lebensmittel bekämpfen.

Wie kannst du nach 40 abnehmen?

Kleinere Portionen, dafür aber häufiger am Tag essen

 

Es wurde wissenschaftlich bewiesen, dass mehrere kleine Mahlzeiten am Tag deinen Stoffwechsel erheblich beschleunigen können. Allerdings sollten diese Mahlzeiten natürlich gesund sein und aus kleinen Portionen bestehen. Besonders wichtig ist dies für die Zwischenmahlzeiten am Vor- und am Nachmittag.

Einige leckere und gleichermaßen gesunde Snacks für diese Zwischenmahlzeiten sind beispielsweise magerer Joghurt, Samen, Cashew-Kerne, ungesalzene Erdnüsse, Früchte und Vollkorncracker.

Abnehmen ab 40: Halte dich an einen festen Zeitplan

Wenn du abnehmen möchtest, dann ist es wichtig, dass du dich an einen festen Zeitplan hältst. Dadurch wird es dir besser gelingen, dich gesund zu ernähren und deinen Stoffwechsel anzuregen. Darüber hinaus verringerst du auch das Risiko, dass du in Versuchung gerätst.

Abnehmen ab 40 - gesunde Ernährung

Lasse das Frühstück nicht aus!

Viele Menschen glauben fälschlicherweise, dass der Verzicht auf das Frühstück eine schnellere Gewichtsreduktion bewirkt. Allerdings haben wissenschaftliche Studien bewiesen, dass diese Annahme nicht der Wahrheit entspricht.

Das Frühstück ist nicht nur eine sehr wichtige Mahlzeit des Tages, sondern trägt auch ganz wesentlich dazu bei, dass du gesund und erfolgreich deinen Tag bestreiten kannst. Daher sollte ein gesundes Frühstück alle notwendigen Nährstoffe enthalten, die dich mit der erforderlichen Energie für den Tag versorgen.

 

Ergänze deine tägliche Routine mit Sport

Wenn du erfolgreich abnehmen willst, dann genügt es aber nicht, dich lediglich gesund zu ernähren. Darüber hinaus musst du dich auch täglich sportlich betätigen. Die richtigen Übungen können individuell verschieden sein. Wichtig ist es, dass du eine Aktivität findest, die dir Spaß macht, so dass du sie gerne täglich durchführst.

Es gibt unzählige Möglichkeiten, wie du dich sportlich betätigen und trainieren kannst. Du könntest beispielsweise täglich 30 Minuten im Park laufen oder dich in einem Fitnessstudio anmelden.

Abnehmen ab 40: Verabschiede dich von schlechten Gewohnheiten

Es ist sehr wichtig, dass du auf stark zuckerhaltige Getränke wie Limonade, Eistees oder Energy-Drinks verzichtest oder zumindest den Konsum sehr stark einschränkst. Ersetze sie durch kalorienärmere Produkte, die weniger Zucker enthalten. Darüber hinaus solltest du auch deinen Alkoholkonsum reduzieren und Laster wie das Rauchen aufgeben.

Abnehmen ab 40 ist möglich, wenn du dir einen gut strukturierten Plan erstellst und diesen dann geduldig und ausdauernd befolgst. Ernähre dich gesund, treibe täglich Sport und lasse dich regelmäßig von deinem Arzt untersuchen. Das sind die Schlüsselelemente, um deine Ziele zu erreichen.