Die Zufriedenheitsdiät: Bauchfett verbrennen, ohne zu hungern

Wenn du versuchst, abzunehmen, ist das Wichtigste dabei nicht, die Menge zu reduzieren, die du isst, Lebensmittel zu eliminieren oder zu ersetzen oder dir Diätpillen zu kaufen. Der wahre Schlüssel liegt darin, dass du lernst, wie du isst und dich an eine abwechslungsreiche Diät hältst, mit der du lästiges Bauchfett loswerden kannst.
Die Zufriedenheitsdiät: Bauchfett verbrennen, ohne zu hungern

Letzte Aktualisierung: 27 Januar, 2021

Viele Menschen fragen sich, ob es möglich ist, abzunehmen, ohne ständig hungrig zu sein. Glücklicherweise lautet die Antwort ja! Du kannst eine hocheffektive Diät zur Fettverbrennung am Bauch durchführen, bei der du keinen Hunger leiden wirst. Eine solche Bauchfett verbrennende Ernährung ist die Zufriedenheitsdiät.

Die Zufriedenheitsdiät ist so aufgebaut, dass du dich nie hungrig fühlen wirst, während du gleichzeitig die Kontrolle über deine Ernährung hast, insbesondere wenn du Lust auf Süßigkeiten oder einen Snack hast.

Vorteile der Zufriedenheitsdiät: Warum sie so einfach ist

Zunächst einmal ist die Zufriedenheitsdiät eine vollwertige Ernährung, bei der du dich nicht hungrig fühlen wirst. Dies liegt daran, dass deine tägliche Nahrungsaufnahme auf fünf Mahlzeiten verteilt ist, wodurch du regelmäßig etwas essen kannst.

Ein weiterer wichtiger Aspekt dieser Diät ist, dass du damit deine Versuchungen in den Griff bekommen kannst. Denn es handelt sich um eine abwechslungsreiche Ernährung, die reich an Gemüse, Proteinen und Kohlenhydraten ist. Daher bietet sie dir ein ideales Gleichgewicht und hilft dir, Bauchfett zu verbrennen.

Darüber hinaus hilft dir diese Diät, deinen Heißhunger zu lindern. Denn sie beinhaltet auch Hilfen für die Momente, in denen viele Menschen Probleme haben, wenn sie ihre Ernährung umstellen. Wenn du zum Beispiel nervös bist, bietet die Zufriedenheitsdiät Lebensmittel an, die reich an Magnesium und anderen Beruhigungsmitteln sind, was dir dabei helfen kann, emotionale Stabilität zu erreichen.

Zufriedenheitsdiät - Maßband um einen Bauch

In kurzer Zeit wirst du bereits erste Veränderungen an deinem Körper bemerken. Aber du wirst nicht nur Bauchfett verlieren, sondern auch eine Stimmungsverbesserung erleben und mehr Energie haben. Als kleine Motivation hast du bei der Zufriedenheitsdiät außerdem einmal pro Woche die Möglichkeit, eine Mahlzeit ganz nach Lust und Laune auszuwählen.

Häufige Fehler beim Abnehmen

Einer der häufigsten Fehler, den Menschen beim Abnehmen begehen, ist der, dass sie die Menge der aufgenommenen Nahrung beschränken. Das bedeutet in der Regel, dass du zwei Tage durchhältst und spätestens am dritten Tag extrem hungrig sein wirst. Infolgedessen wirst du dann lediglich zu deinen schlechten Essgewohnheiten zurückkehren.

Ein weiterer häufiger Fehler beim Abnehmen besteht darin, Mahlzeiten durch Produkte zu ersetzen, die angeblich bei der Gewichtsreduktion helfen sollen. Laut Experten besteht die wichtigste Maßnahme darin, auf deine Essgewohnheiten zu achten und nicht auf Pillen zurückzugreifen. Denn im Allgemeinen ist eine Gewichtszunahme das Ergebnis einer schlechten Ernährung.

Darüber hinaus neigen viele Menschen dazu, auf bestimmte Lebensmittel zu verzichten, die als kalorienreich gelten. Auch dies ist ein sehr häufiger Diätfehler. Die richtige Ernährung sollte Lebensmittel aus allen Lebensmittelgruppen umfassen. Dadurch kannst du dein Bauchfett wesentlich effektiver loswerden.

Wie lange solltest du diese Zufriedenheitsdiät durchführen?

Im Allgemeinen ist die Dauer eine Diät individuell unterschiedlich. Letztendlich kann daher jeder selber entscheiden, wie lange er sie durchführt.

Wenn du die Zufriedenheitsdiät für einen längeren Zeitraum durchführen möchtest, kannst du einige Lebensmittel ersetzen, damit dein Ernährungsplan abwechslungsreich bleibt. Darüber hinaus kannst du dadurch Langeweile und Eintönigkeit vermeiden.

Im Allgemeinen wird empfohlen, diese Diät für maximal acht Wochen durchzuführen. Nach Ablauf dieser Zeit solltest du zu deiner normalen Ernährung zurückkehren und gleichzeitig die guten Gewohnheiten beibehalten, die du dir auf dem Weg erworben hast.

Wie du leichter auf Snacks und Süßigkeiten verzichten kannst

Die meisten Menschen naschen gerne. Daher wollen wir dir nachfolgend einige Tipps geben, die es dir erleichtern werden, auf Süßigkeiten und die kleinen Snacks zwischendurch zu verzichten.

Die Zufriedenheitsdiät: Spaß beim Essen

Eine ausgezeichnete Möglichkeit, um dein Verlangen nach Snacks und Süßigkeiten zu reduzieren, besteht in einem abwechslungsreichen Speisplan. Wenn du neue, ansprechende und farbenfrohe Rezepte ausprobierst, wird es dir leichter fallen, auf zusätzliche Naschereien zu verzichten. Infolgedessen kannst du dein Ziel – Bauchfett verbrennen – leichter erreichen.

Widme dich deinen Hobbys

Auch wenn es irrelevant erscheinen mag, ist dies ein sehr nützlicher Tipp. Während du deinen Hobbys nachgehst, wirst du vermutlich keine Langeweile verspüren. Und Langeweile ist eine der Ursachen für das Naschen.

Daher solltest du dir eine kleine Pause vom normalen Alltag gönnen und etwas Freizeit genießen.

Zufriedenheitsdiät - Frau malt

Al dente kochen und mit Gewürzen verfeinern

Es ist erwiesen, dass der Verzehr von al dente gekochten Nudeln, Reis oder Gemüse mehr Zeit zum Kauen erfordert.

Dies wiederum aktiviert die Mechanismen, die mit dem Sättigungsgefühl zusammenhängen. Infolgedessen erhält dein Gehirn das Signal, dass dein Magen voll ist.

Darüber hinaus solltest du deine Mahlzeiten mit verschiedenen Gewürzen verfeinern. Der Duft frischer Kräuter und anderer Gewürze führt dazu, dass du dich zufrieden und gesättigt fühlst, noch bevor du mit dem Essen beginnst.

Es könnte dich interessieren ...
Apothekenprodukte, die du niemals kaufen solltest
Fit peopleRead it in Fit people
Apothekenprodukte, die du niemals kaufen solltest

In diesem Artikel zeigen wir dir, von welchen Apothekenprodukte du besser die Finger lassen solltest und erklären dir warum.