no links: Wie du schneller Gewicht verlierst

Viele Menschen möchten so schnell wie möglich und auf gesunde Weise abnehmen. Obwohl dies zwar schwierig ist, ist es nicht unmöglich, wenn wir ein paar Dinge beachten.
no links: Wie du schneller Gewicht verlierst

Letzte Aktualisierung: 30 April, 2021

Viele Menschen träumen davon, schnell Gewicht zu verlieren und immer einen perfekten Körper zu haben. Ideal wäre es, dieses Ziel zu erreichen, ohne auf das Essen zu verzichten oder zumindest die Aufnahme bestimmter Nahrungsmittel nur geringfügig zu reduzieren. Dies ist keine Utopie. Mit Hingabe, Disziplin und Willenskraft ist dies tatsächlich möglich.

Wunder gibt es nicht

Es geht auch nicht um Magie, zumindest nicht wenn wir über Diäten sprechen. Nur bestimmte Nahrungsmittel zu konsumieren und andere vollständig zu eliminieren, wird das Problem des Übergewichts nicht unbedingt lösen. Und definitiv nicht schnell.

Hör nicht auf zu essen

Wenn es dein Ziel ist, Gewicht zu verlieren, ist es generell kontraproduktiv, die Menge an Nahrungsmitteln, die du konsumierst, radikal zu reduzieren. Dasselbe gilt für das absichtliche Auslassen von Mahlzeiten. Ein Fehler, den viele machen, ist es am Morgen zu fasten.

Gewicht verlieren

Die Konsequenzen von Fasten können sehr negativ sein. Von Anämie und anderen Mangelerscheinungen bis zum Übergewicht (genau das, was du ja vermeiden möchtest). Deine Mahlzeiten sollten sorgfältig geplant werden. Nicht alle Menschen sind gleich oder haben die gleichen Ernährungsbedürfnisse.

Für manche Menschen bedeutet die Aufrechterhaltung des idealen Gewichts nicht einmal eine Verringerung der täglichen Rationen. Wichtig ist, dass nur Zutaten von bester Qualität verwendet werden. Diese sind notwendig damit so wenig wie möglich (vorzugsweise nichts) an gesättigten Fetten, Zuckern und raffinierten Mehlen präsent sind.

Lebensmittel, die zu vermeiden sind

Es gibt Produkte, die nicht in die Kategorie der gesunden Lebensmittel fallen. Sie kommen dem Körper überhaupt nicht zugute und verursachen oft mehr Schaden als Nutzen. Beispiele dafür sind: Erfrischungsgetränke, Eis, Desserts und industriell zubereitete Leckereien. Vermeide auch: Verarbeitete Produkte, tiefgefrorene und abgepackte Produkte – von Fleisch bis zu Gemüse.

Kohlenhydrate sind nicht der Feind

Kohlenhydrate sind in der Tat ein wesentlicher Bestandteil der Energieerzeugung, die der Körper für sein reibungsloses Funktionieren benötigt. Um jedoch das Ziel zu erreichen, so schnell wie möglich abzunehmen, sind einige Punkte zu beachten.

Zum einen sollte der Konsum komplexer Kohlenhydrate möglichst gefördert werden, da sie auch Ballaststoffe, Vitamine und Mineralstoffe enthalten. Sie werden aus Hülsenfrüchten, Vollkornprodukten und Gemüse wie Zucchini und Broccoli gewonnen.

Du solltest auch einfache Kohlenhydrate nicht weglassen. In der Tat wird ihr Verzehr besonders vor dem Training empfohlen. Diese Kohlenhydrate finden sich in hochwertigen Früchten, natürlichen Säften, Schokolade oder natürlichem Joghurt.

Um eine Balance zu haben, ist es auch wichtig, die Kalorien nicht zu vergessen. Der Schlüssel ist, mehr Kalorien zu verbrennen, als täglich konsumiert werden. Andernfalls wird der Überschuss in Fett umgewandelt, das sich im Gewebe ansammelt. Also ist es wichtig, den Stoffwechsel zu beschleunigen.

Stoffwechsel

Wie beschleunigt man den Stoffwechsel?

Um den Stoffwechsel zu beschleunigen, ist der erste Schritt die Erhöhung der Proteinzufuhr. Dafür sind Eier das beste Essen. Zimt hilft auch bei der schnellen Verarbeitung von Zucker, und einige Nüsse spielen ebenfalls eine wichtige Rolle.

Körperliche Aktivität und eine ausgewogene Ernährung: Eine wesentliche Kombination beim Gewicht verlieren

Bei einer ausgewogenen Ernährung gehört es dazu, dem Körper in ausgewogener Weise alle wichtigen Nährstoffe zu liefern. Es ist nicht einfach, alles, was schädlich ist, wegzulassen, oder Produkte, bei denen der Nährstoffanteil sehr niedrig ist.

Um eine ausgewogene Ernährung zu erreichen, müssen wir auch das Auslassen von Mahlzeiten vermeiden und nur das essen, was für ein zufriedenes Gefühl notwendig ist. Ein weiteres grundlegendes Detail, das sehr wichtig ist: Die richtige Flüssigkeitszufuhr. All dies musst du mit regelmäßiger körperlicher Aktivität kombinieren.

Um abzunehmen und Muskeln zu trainieren, gibt es grundlegende Übungen wie Kniebeugen, Sit-ups oder Klimmzüge. Das ideale Szenario ist es wie immer, einen Sport zu machen, der dir Freude und Genuss bereitet.

Schnelle Ziele: Gute Idee?

Wenn es darum geht, abzunehmen oder die körperliche Fitness wiederherzustellen, ist es eine gute Motivation, kurzfristige Ziele zu setzen. Auf diese Weise kannst du den Prozess genau steuern, ohne monatelang auf Ergebnisse warten zu müssen.

Denke daran, dass deine Ziele realistisch sein müssen. Es ist nicht dasselbe dein Gewicht um ein oder zwei  Kilo zu reduzieren wie es ist, im gleichen Zeitraum zwei Stellen auf der Waage zu verlieren.