Die richtige Ernährung für einen starken Körper

01 März, 2020
Die Kraft eines Athleten ist zu 70 Prozent das Ergebnis dessen, was er isst. Da die Stärke proportional zu der Masse und Kraft ist, ist es nur logisch, dass man sich mit einer ausgewogenen Ernährung für einen starken Körper versorgen muss.
 

Stark, straff und gesund zu sein, ist möglich durch die Ernährung für einen starken Körper. Tatsächlich ändern sich die Ernährungsgewohnheiten je nach den Sportarten, die du ausübst.

Das Ausüben von Wrestling ist nicht dasselbe wie das Schwimmen; aber im Grunde genommen können einige allgemeine Grundsätze gelten. Einer dieser Grundsätze ist die Ernährung. Hier erfährst du mehr über die richtige Ernährung für einen starken Körper.

Sportliche Ernährung und Körperbau

Sportprofis sind in fast jeder Disziplin ein Synonym für Stärke und Beweglichkeit. Dies gilt insbesondere für Kontaktsportarten, d.h. man muss ein gewisses Fitnessniveau haben. Daher müssen sich die Teilnehmer etwas mehr auf ihre Essensplanung konzentrieren.

Sportler neigen dazu, täglich fünf bis sechs Mahlzeiten zu verzehren und diese entsprechend ihrer körperlichen Aktivität zu verteilen. Es ist auch wichtig, die Ernährung entsprechend deinem Körperbau und der Funktion deines Körpers zu planen.

Im Idealfall solltest du zwischen Morgen und Mittag die schwersten Mahlzeiten einnehmen. Außerdem solltest du deine Kohlenhydrataufnahme nachts reduzieren. Auf diese Weise kann dein Körper sie den ganzen Tag über verarbeiten.

frau mit bauch und sanduhr
 

Das oben Geschilderte gilt für Personen, die bereits eine gewisse Größe erreicht haben. Für schlankere Menschen wäre es das Richtige, einige Kohlenhydrate sogar beim Abendessen beizufügen. Die Art der Ernährung hängt von der Art des Stoffwechsels ab, den du hast.

Viel Protein und geregelte Kohlenhydrate für einen starken Körper

Wenn Menschen abnehmen müssen, ist das erste, was sie in ihrer Ernährung planen müssen Kohlenhydrate. Dies eignet sich gut für eine Frau, die ein paar zusätzliche Pfunde verlieren möchte. Es ist jedoch nicht gut für jemanden, der an Kraft gewinnen will.

Tatsächlich sind Kohlenhydrate Nährstoffe, die die Fettspeicherung fördern. Das bedeutet jedoch nicht, dass Pasta, Brot und Reis keine Schlüsselrolle mehr in der Ernährung spielen dürfen.

Die Menge der Kohlenhydrate, die du isst, auch wenn sie noch kontrolliert werden, ist tendenziell größer, wenn das Ziel darin besteht, Kraft zu gewinnen.

Die richtige Ernährung für einen starken Körper beinhaltet jedoch in der Regel Protein. Du wirst es in den Diäten fast aller Arten von Athleten finden: Shakes mit Eiweiß, Fleisch und Früchten.

Referenz: Ernährung für GewichtheberInnen

Gewichtheber müssen mindestens 50 Prozent ihrer maximalen Kraft verwenden. Die Ernährung ist ein guter Indikator dafür, was du essen musst, um deine Kraft und Körpermasse zu erhöhen.

Oft folgt man diesem Ernährungsmuster: 40 Prozent Kohlenhydrate, 30 Prozent Fett und 30 Prozent Protein. Es ist bekannt, dass Kohlenhydrate die wichtigste Energiequelle für die Kraft sind. Wir müssen die Schlüsselrolle der Fettaufnahme betonen, die der Menge an Protein ähnelt.

 
gesunde ernährung für einen starken körper

Diese spezifischen Tipps sind für diejenigen, die einen körperlich anstrengenden Lebensstil haben. Tatsächlich wäre dies die richtige Ernährung für einen starken Körper, um Gewichte zu heben oder ein professioneller Wrestler zu werden.

Wenn du nicht ganz da bist, dann solltest du deine Fettaufnahme senken und mehr Protein essen.

Die richtige Ernährung für einen starken Körper

  • Eier: Durch ihren hohen Albumingehalt gehören sie zu den Lebensmitteln mit dem höchsten Proteingehalt. Achte darauf, nicht zu viel Eigelb zu essen. Allerdings kannst du eine ordentliche Menge an Eiweiß essen, das sind 88 Prozent Wasser.
  • Bananen: Diese Früchte haben Kohlenhydrate, Kalium, Vitamin C und Ballaststoffe. Als solche empfehlen Fitnesstrainer sie zur Steigerung der Muskelmasse. Außerdem ist es nicht schädlich für dich, viele Bananen zu essen.
  • Rotes Fleisch: die wichtigste Quelle für tierisches Eiweiß, aber man sollte es vermeiden, viel davon zu essen. Der größte Vorteil ist, dass es mit Vitamin B12 angereichert ist.
  • Spinat: eines der reichhaltigsten Gemüse. Obwohl es ein Gemüse ist, ist es reich an Ballaststoffen, Eisen, Magnesium und Phosphat. Es bietet auch großartige Vorteile für dein Immunsystem.
 

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass die richtige Ernährung für einen starken Körper davon abhängt, was dein Körper braucht.

Es ist wichtig, sich Faktoren wie Körperbau, Fitnessniveau und Stoffwechsel bewusst zu sein. Indem du diese berücksichtigst, kannst du eine angemessene Ernährung planen.