Ernährung: 10 Lebensmittel, die du vermeiden solltest

Wie du in unserem heutigen Artikel sehen wirst, gibt es neben Fertigprodukten und kohlensäurehaltigen Getränken noch viele weitere ungesunde Lebensmittel. Erfahre hier, ob auch du einige Änderungen in deiner Ernährung vornehmen solltest.  
Ernährung: 10 Lebensmittel, die du vermeiden solltest

Letzte Aktualisierung: 03. Dezember 2020

Viele der Lebensmittel, die wir regelmäßig essen, können sehr ungesund sein. Im Folgenden werden wir genauer auf zehn Lebensmittel eingehen, die du vermeiden solltest. Darüber hinaus erfährst du auch, warum es besser ist, sie aus deiner Ernährung zu streichen.

1. Weiße Schokolade

Wusstest du, dass weiße Schokolade keine echte Schokolade ist? Tatsächlich enthält weiße Schokolade Fette, Zucker, Kakaobutter und Kondensmilch, aber keine Kakaopaste, was bedeutet, dass sie nicht als Schokolade betrachtet werden kann.

Wenn du ein großer Schoko-Fan bist, empfehlen wir dir, nur Schokolade mit einem hohen Kakaoanteil und wenig Zucker zu essen. Denn das ist die gesündeste Option.

2. Kartoffelchips sollten sich nicht regelmäßig in deiner Ernährung wiederfinden

Kartoffelchips sind ein klassischer Snack, den wir alle gerne essen. Es sind ihre knusprige Textur und ihr salziger Geschmack, die uns dazu verleiten, sie zu essen. Aus diesem Grund gelten sie laut einigen Studien als ein süchtig machendes Lebensmittel.

Allerdings wird davon abgeraten, sie regelmäßig zu essen, da sie Acrylamid enthalten. Diese Chemikalie entsteht bei der Herstellung, wenn eine Reaktion zwischen den Zutaten und der hohen Kochtemperatur dazu führt, dass sich in stärkehaltigen Lebensmitteln hohe Acrylamidmengen bilden. Und Acrylamid ist eine äußerst schädliche Substanz für den Körper.

3. Fischstäbchen und Krebsfleischimitat

Wir neigen dazu zu glauben, dass Krabbenstangen bzw. Krebsfleischimitat, Fischstäbchen und Produkte, die aus Fischderivaten hergestellt wurden, gesunde Lebensmittel sind.

Diese Produkte können jedoch nicht wirklich mit frischem Fisch verglichen werden; sie werden aus vielen verschiedenen Arten von verarbeitetem Fisch minderer Qualität hergestellt, der oft mit Stärke und großen Mengen an Salz vermischt ist.

4. In Flaschen abgefüllter Saft

Abgefüllte Säfte enthalten viel Zucker und da zwischen Herstellung und Kauf viel Zeit vergehen kann, verlieren sie einen großen Prozentsatz ihrer Nährstoffe. Glücklicherweise gibt es heutzutage jedoch immer mehr Supermärkte, die über Saftpressen verfügen und nun frisch gepressten Saft verkaufen.

Abgefüllte Säfte enthalten viel Zucker
Abgefüllte Säfte enthalten versteckten Zucker. Daher gehören sie auch zu den Getränken, die die Menschen am meisten täuschen.

Wir empfehlen dir, dich immer für die frisch gepresste Option zu entscheiden. Denn dies ist die einzige Möglichkeit, einen frischen Saft mit möglichst vielen Vitaminen zu genießen.

5. Verzichte auf Wiener Würstchen in deiner Ernährung

Wiener Würstchen hatten schon immer einen schlechten Ruf als Feinkostprodukt. Dies liegt daran, dass sie große Mengen an Fett und Salz enthalten. Außerdem ist das Fleisch, aus dem sie hergestellt werden, von sehr schlechter Qualität und enthält kaum Nährstoffe.

Andererseits stimmt es, dass sie sehr billig sind und Kinder sie lieben! Das heißt aber nicht, dass du sie in die Ernährung deiner Kinder oder in deine eigene aufnehmen solltest. Stelle stattdessen immer die Qualität deiner Lebensmittel und die Auswirkungen ihres Verzehrs auf deine Gesundheit in den Vordergrund.

6. Muffins

Muffins sind weiterhin ein äußerst beliebtest Gebäck! Es scheint, als ob die Menschen damit angefangen haben, ein gesundes Dessert oder Frühstück mit exorbitanten Mengen an Zucker zu versetzen.

Wenn du Muffins isst, solltest du dies nur in Maßen tun. Ja, Muffins sind sehr verlockend und sie schmecken großartig, aber der überschüssige Zucker macht sie zu einer wahren „Kalorienbombe“ und erhöht dein Kariesrisiko.

7. Zuckerhaltige Cerealien

Zuckerhaltige Müslis und Cerealien stellen für viele, aber insbesondere für Kinder, ein Grundnahrungsmittel in ihrer Ernährung dar. Was viele Menschen jedoch nicht wissen, ist, dass sie zu den ungesündesten Frühstücksoptionen zählen, die es gibt. Dies liegt, wie du dir vermutlich denken kannst, an ihrem hohen Zuckergehalt.

Du solltest zuckerhaltige Cerealien in deiner Ernährung vermeiden

Wir schlagen dir daher vor, sie aus deiner Ernährung zu streichen und sie stattdessen  durch unverarbeitetes Getreide zu ersetzen. Diese Art von Getreide enthält wichtige Nährstoffe wie beispielsweise Ballaststoffe, die für dein Verdauungssystem von Vorteil sind.

8. Ernährung: Ersetze Tiefkühlpizza durch hausgemachte Pizza

Unter all den Fertiggerichten, die sich heutzutage in den Supermärkten finden, ist die Tiefkühlpizza eines der beliebtesten. Das liegt daran, dass sie allen schmeckt und schnell und einfach zuzubereiten ist. Wenn du dich jedoch genauer mit der Zutatenliste befasst, wirst du feststellen, dass sie viel Salz, Fette und Kohlenhydrate enthalten.

Erfahre hier, wie du eine hausgemachte Pizza herstellen kannst. Innerhalb von 30 Minuten hast du eine gesunde und nahrhafte Alternative auf dem Tisch und kannst so alle Vorteile der italienischen Küche genießen.

9. Zuckerhaltige Getränke

Zuckerhaltige Getränke sind eine der Hauptursachen für Fettleibigkeit. Diese Getränke haben sich jedoch zu einem festen Bestandteil der täglichen Ernährung von Millionen von Menschen auf der ganzen Welt entwickelt.

Verzichte auf zuckerhaltige Getränke in deiner Ernährung

Die meisten Menschen wissen, dass das Problem beim Konsum dieser Getränke in ihrem sehr hohen Zuckergehalt besteht. Abgesehen davon bergen sie jedoch weitere negative Folgen und ernsthafte Risiken für unsere Gesundheit, wie zum Beispiel Diabetes, Karies und Knochenbrüchigkeit.

10. Dosensuppen

Wenn du spät abends von der Arbeit nach Hause kommst und müde bist, hast du möglicherweise keine Lust, eine Mahlzeit zu kochen, und es ist so einfach, stattdessen eine Dose Suppe zu öffnen. Auf den ersten Blick scheint die Dosensuppe eine gesunde Mahlzeit zu sein, unter anderem weil sie nur sehr wenige Kalorien enthält. Tatsächlich enthalten Dosensuppen jedoch viel Salz.

Wenn du mehrmals pro Woche eine Dosensuppe isst, wirst du bald unter den Folgen einer übermäßigen Salzaufnahme leiden. Daher ist es wichtig, den Verbrauch dieses Produktes einzuschränken.

It might interest you...
Wie du eine ausgewogene und gesunde Ernährung beibehalten kannst
Fit peopleLies auch diesen Artikel bei Fit people
Wie du eine ausgewogene und gesunde Ernährung beibehalten kannst

Es ist wichtig, auf das Essen, das man zu sich nimmt, zu achten, denn eine gesunde Ernährung ermöglicht es dir, eine bessere Lebensqualität zu erla...