Grüne Dillsauce: Rezepte und gesundheitliche Vorteile

26 Mai, 2019
Dill ist weniger beliebt als andere aromatische Pflanzen, wie z.B. Petersilie. Doch er hat trotzdem einen hohen Nährwert und kann sowohl in feuchten als auch in warmen Klimazonen wachsen.

Dill ist ein sehr aromatisches Kraut mit einem Hauch von Anis und Zitrone. Seine Blätter sind hell türkisfarben, mit gelben Blüten, die fast wie Regenschirme aussehen! Diese grüne Dillsauce ist ein köstliches Dressing für viele verschiedene Gerichte.

Dill stammt aus dem alten Ägypten, aus dem Mittelmeerraum und Anatolien. Hier wurde Dill traditionell als Heilpflanze verwendet, im Gegensatz zu Griechenland und Rom, wo er ausschließlich zum Kochen verwendet wurde.

Im Mittelalter galt Dill als magische Pflanze, die Menschen vor Hexen und Zaubersprüchen schützen konnte. Derzeit wird es in der Ukraine, Polen, Skandinavien, Italien, der Türkei und Russland angebaut.

Im folgenden Artikel erfährst du nicht nur mehr über diese Pflanze sondern auch leckere Rezepte für grüne Dillsauce.

Lesetipp: Vier Tapas-Gerichte, die du während einer Diät vermeiden solltest

Was sind die Eigenschaften von Dill?

  • Erleichtert die Verdauung, indem es hilft, Darmgas zu beseitigen.
  • Es ist ein natürliches Diuretikum, das hilft, den Körper von Giftstoffen zu reinigen.
  • Lindert die Schmerzen und Unannehmlichkeiten, die durch Menstruationszyklen verursacht werden.
  • Erhöht die Produktion von Muttermilch.
  • Stärkt das Immunsystem – es ist eine gute Quelle für Vitamin C, daher hilft es, Erkältungen und Grippe vorzubeugen.
  • Es hat antihämorrhoidale Eigenschaften, heilt und lindert die durch diese Erkrankung verursachten Schmerzen und Beschwerden.
  • Es ist ein Bakterizid zur Behandlung von Insektenstichen, Hautverbrennungen und kleineren Allergien.
  • Verhindert Wassereinlagerungen.
  • Dill kann dir auch bei der Behandlung von Gastritis helfen. Durch seine krampflösenden Eigenschaften verbessert es die Verdauungsfunktionen.
  • Es verhindert Gingivitis und andere orale Infektionen.

Wie man grüne Dillsauce zubereitet

Dillsauce

Seit Jahren wird die grüne Dillsauce in der Gastronomie wegen ihres Geschmacks und ihres unglaublichen Aromas zubereitet.

Weitere leckere Rezepte: Vegane Rezepte mit hohem Proteingehalt

Zutaten:

  • 140 Gramm frischer Dill.
  • 3 Knoblauchzehen
  • 1 Zitrone
  • 30 Gramm Spinat.
  • 4 Walnüsse oder 70 Gramm geschälte Nüsse.
  • 8 Esslöffel Olivenöl oder natives Sonnenblumenöl extra
  • 70 Gramm geriebener Parmesankäse
  • Salz und Pfeffer

Zubereitung:

  • Den Spinat in ein Sieb geben und mit kochendem Wasser übergießen, um ihn zu waschen.
  • Dann die Zitronenschale reiben, den Saft auspressen und für später beiseite stellen.
  • Alle Zutaten in einen Mixer geben, einschließlich des sauberen Dills und der geschälten Nüsse, außer der Zitronenschale, die du am Ende dazu gibst.
  • Danach alles pürieren, bis das Ganze vollständig gemixt ist, und dann die Zitronenschale einarbeiten.
  • Die Hälfte des geriebenen Parmesankäse hinzufügen. Heb die andere Hälfte zur Dekoration auf.
  • Nach Belieben mit Salz und Pfeffer würzen.
  • Anschließend in eine Schüssel geben und zusammen mit dem restlichen geriebenen Parmesankäse servieren, oder zur Präsentation den Käse darüber geben und goldbraun rösten lassen.

Alternative Rezepte

Die Vielseitigkeit dieses Krauts ermöglicht es dir, eine große Vielfalt an Kombinationen für verschiedene Gerichte und Beilagen zu kreieren. Unter all diesen Ideen empfehlen wir dir, die Senf- oder Joghurt-Dillsauce zu probieren.

Dillsauce mit Senf

Senf-Dillsauce

Zutaten:

  • 140 Gramm frischer Dill.
  • 2 Esslöffel Senf
  • 2 Esslöffel Essig
  • 3 Esslöffel Olivenöl
  • 2 Esslöffel Zucker (optional)
  • Salz nach Belieben

Zubereitung:

  1. Zuerst den Dill waschen und klein schneiden.
  2. Dann Senf, Essig und Zucker in einen Mixer geben. Das Öl langsam hinzugeben.
  3. Wenn die Mischung zu einer homogenen Paste wird, in eine Schüssel geben und den Dill hinzufügen.
  4. Nach Belieben mit Salz abschmecken.

Joghurt Dillsauce

Zutaten:

  • Naturjoghurt
  • 2 Esslöffel Dill
  • 1 Esslöffel Olivenöl
  • Eine Knoblauchzehe
  • 1 Zitrone
  • Salz und Pfeffer nach Belieben

Zubereitung:

  1. Alle Zutaten in einen Mixer geben – nicht die ganze Zitrone, sondern nur den Saft.
  2. Dann mixen, bis eine homogene Mischung entsteht, dann in eine Schüssel geben und mit Salz und Pfeffer würzen.
  3. Es ist eine schnelle Sauce, die sehr einfach zuzubereiten ist und ideal zu vielen Gerichten passt.