Ernährung und Übungen für schnellen Muskelaufbau

Selbst wenn du weißt, was du tun musst, um Muskelmasse aufzubauen, ist dies dennoch nicht ganz einfach. In unserem heutigen Artikel zeigen wir dir, wie du schnell gute Ergebnisse erzielen kannst.
Ernährung und Übungen für schnellen Muskelaufbau

Letzte Aktualisierung: 20 Januar, 2021

Wenn du regelmäßig im Fitnessstudio oder zuhause trainierst und dennoch keine Ergebnisse erzielst, ist das unglaublich frustrierend. Das ist absolut nachvollziehbar! Daher möchten wir dir heute einige Tipps für einen schnellen Muskelaufbau geben.

Wir zeigen dir verschiedene Möglichkeiten, wie du deine Ernährung verändern und dein Training verbessern kannst, um schneller Muskelmasse aufzubauen. Denn es könnte durchaus sein, dass du dich bei deinem Training verausgabst, ohne zu bemerken, dass du wesentlich bessere Ergebnisse erzielen könntest, wenn du nur einige kleine Anpassungen in deiner Routine vornehmen würdest.

Wir empfehlen dir, einige Umstellungen in deiner Ernährung vorzunehmen, um deine Trainingsroutine optimal zu ergänzen. Dies wird dir nicht nur Zeit sparen, sondern auch deine Motivation erhöhenMit der richtigen Kombination aus Ernährung und Training wirst du einen schnellen Muskelaufbau realisieren können und das Maximum aus deinen Anstrengungen herausholen!

Ernährung für schnellen Muskelaufbau

Es steht außer Frage, dass die Auswahl deiner Ernährung ein sehr wichtiger Aspekt ist, wenn du erfolgreich Muskelmasse aufbauen willst. Daher solltest du sicherstellen, dass du unter anderem genügend Proteine und mehr Kalorien in deine Ernährung aufnimmst. Außerdem musst du auf Fast Food verzichten.

1. Proteine sind für schnellen Muskelaufbau sehr wichtig

Zunächst einmal musst du wissen, dass Protein der Treibstoff ist, mit dem deine Muskeln wachsen. Körperliches Training reißt deine Muskelfasern und Proteine bauen diese wieder auf. Der Verzehr von Protein ist also ein grundlegender Baustein für eine schnelle Regeneration und spielt eine Schlüsselrolle beim Muskelwachstum.

Proteine für schnellen Muskelaufbau

2. Mehr Kalorien

Für schnellen Muskelaufbau musst du deinem Körper mehr Kalorien zuführen, damit er neue Muskeln aufbauen kann. Wenn du nur so viel Kalorien zu dir nimmst, um deine Muskelmasse aufrechtzuerhalten, verfügt dein Körper nicht über genügend Ressourcen, um neue Muskelfasern zu erzeugen. Die Menge der von dir benötigten Kalorien hängt von deinem Körpergewicht, deinem Stoffwechsel und deiner Trainingsintensität ab.

3. Verzichte auf Fast Food

Außerdem solltest du auf Fast Food verzichten, wenn du schnell Muskelmasse aufbauen möchtest, denn es führt dazu, dass du Fett aufbaust, keine Muskeln. Daher solltest du derartige Lebensmittel vollkommen von deinem Ernährungsplan streichen.

4. Trinke ausreichend Wasser

Wenn du im Fitnessstudio oder im Freien trainierst, ohne dich dabei ausreichend zu hydratisieren, wirst du nicht genügend Energie haben, um deine Muskeln aufzubauen. Stattdessen wirst du gegen Müdigkeit, Übelkeit und Kopfschmerzen ankämpfen müssen. Wenn du aber ausreichend Wasser trinkst, hat dein Körper genügend Flüssigkeit und Elektrolyte zur Verfügung. Das wiederum bedeutet, dass er effizient arbeiten kann und du bessere Ergebnisse erzielen wirst.

5. Kohlenhydrate für schnellen Muskelaufbau

Schließlich tragen Kohlenhydrate dazu bei, den Glykogenspiegel wieder aufzufüllen, welcher die aktiven Muskeln versorgt. Obwohl Kohlenhydrate für einen schnellen Muskelaufbau nicht unbedingt erforderlich sind, sind sie dennoch für dein Training von großer Wichtigkeit. Daher solltest du sicherstellen, dass du die richtigen Kohlenhydrate wie beispielsweise Kürbis, Süßkartoffeln oder braunen Reis konsumierst.

“Exzellenz ist kein einzigartiger Akt, sondern eine Gewohnheit. Du bist das, was du wiederholt tust.”

-Shaquille O’Neal-

Übungen für schnellen Muskelaufbau

Wenn du neue Muskelmasse aufbauen willst, bedeutet das, dass du die ursprünglichen Muskelfasern reißen musst. Gezieltes Krafttraining ist der beste Weg, um dies zu erreichen, daher solltest du es unbedingt in deinen Trainingsplan integrieren. Nachfolgend haben wir dir eine Liste mit einigen Übungen zusammengestellt, die dich unterstützen werden, wenn du einen schnellen Muskelaufbau anstrebst:

1. Reduziere die Anzahl der Wiederholungen pro Satz

Zuerst einmal empfehlen wir dir, die Anzahl der Wiederholungen pro Satz zu reduzieren. Dies ist wichtig für die Hypertrophie.

Hypertrophie für schnellen Muskelaufbau

2. Erhöhe das Gewicht für schnellen Muskelaufbau

Außerdem musst du das Gewicht erhöhen, das du hebst, wenn du deine Muskelmasse erhöhen willst. Wenn du jede Woche etwas mehr Gewicht hinzufügst, wirst du vermutlich bei jeder Erhöhung der Gewichte bemerken können, wie deine Muskeln wachsen!

3. Reißen von Muskelfasern

Das Reißen von Muskelfasern ist gleichbedeutend mit dem Aufbau von Muskelmasse. Wenn du am Tag nach deinem Training ein Brennen verspürst, solltest du zufrieden sein, denn das ist ein gutes Zeichen! Das gerissene Muskelgewebe reagiert mit einer vorübergehenden Schwellung und sendet ein Signal an den Körper, das ihn auffordert, mehr Muskeln zu bilden.

Kurz zusammengefasst: Die richtige Ernährung und ein sehr gezieltes Training sind für einen schnellen Muskelaufbau extrem wichtig. Darüber hinaus solltest du motiviert bleiben. Wir sind fest davon überzeugt, dass du deine Ziele erreichen kannst, wenn du unsere Empfehlungen befolgst!

Es könnte dich interessieren ...
Tipps für Kniebeugen, Kreuzheben und Bankdrücken
Eres DeportistaLeerlo en Eres Deportista
Tipps für Kniebeugen, Kreuzheben und Bankdrücken

Gib Kniebeugen, Kreuzheben und Bankdrücken den Fokus, den sie beim Fitnesstraining verdienen. Wir zeigen dir, wie du die Übungen richtig ausführst.