Hausgemachte Protein-Shakes: Köstlich und effektiv

07 August, 2020
Entdecke einige der besten Rezepte für hausgemachte Protein-Shakes. Sie sind köstlich, preiswert und geben dir die nötige Energie für deinen Körper.

Wir haben bereits über die großen Vorteile von Protein-Shakes für deinen Körper gesprochen. Ganz zu schweigen davon, dass sie dir auch helfen, deine Ziele zu erreichen und einen gesunden Lebensstil zu führen. Es gibt im Handel zahlreiche fertige Produkte, die allerdings meistens ziemlich teuer sind. Deshalb werden wir dir ein paar Rezepte für hausgemachte Protein-Shakes präsentieren. Hast du Lust, einige davon zu probieren?

Rezepte für hausgemachte Protein-Shakes

Pfefferminz-Shake

Pfefferminze ist besonders an heißen Sommertagen sehr erfrischend. Außerdem ist sie aufgrund ihrer harntreibenden Wirkung ein ideales Mittel zum Abnehmen. Damit du die nötige Dosis Proteine erhältst, die dein Körper braucht, sagen wir dir, wie du diesen köstlichen Shake mit Pfefferminze als Hauptzutat zubereiten musst. Du brauchst:

  • 120 ml Kokosmilch
  • 1/2 Tasse Spinat
  • 2 gehäufte Esslöffel Pfefferminzblätter
  • 1 – 2 Tropfen ätherisches Pfefferminzöl
  • 50 g Proteinpulver mit Vanillegeschmack
  • 8 Eiswürfel
  • 2 Esslöffel Avocado-Fruchtfleisch
  • Natürlicher Süßstoff wie Stevia oder Agave
  • 2 Teelöffel dunkle Schokoladenstückchen
Hausgemachte Protein-Shakes

Zuerst vermischst du die Pfefferminze, die Milch, den Spinat, das Proteinpulver, die Avocado und das Eis in einem Standmixer, da ein Stabmixer kaum in der Lage sein wird, das Eis zu zerkleinern. Dann gibst du den Süßstoff deiner Wahl dazu und mischst alles noch einmal gut durch.

Die Schokoladenstückchen kannst du entweder gleich in den Shake geben und mit den restlichen Zutaten vermischen oder du fügst sie am Ende hinzu, damit sie ganz bleiben. Das bleibt alleine deinem Geschmack überlassen.

Bananen-Haferflocken-Shake

Wenn du morgens einen Shake genießen möchtest, der dir hilft, den Tag zu überstehen, gibt es nichts Besseres als dieses Rezept. Haferflocken und Bananen sind ideal, weil sie dir ein gutes Sättigungsgefühl geben. Außerdem sind sie sehr gesund und liefern viel Energie. Für dieses köstliche Rezept benötigst du folgende Zutaten:

  • 2 Esslöffel Haferflocken
  • 1/2 Tasse griechischer Joghurt, 0 % Fett, Vanillegeschmack
  • 30 g Proteinpulver
  • 1 Banane, in Scheiben geschnitten
  • Natürlichen Süßstoff deiner Wahl (Stevia oder Agave)
  • 1 Tasse Eiswürfel
  • 120 ml kaltes Wasser
Bananen-Shake

Für diesen Shake nimmst du am besten einen Standmixer, da er in der Lage ist, Eis zu zerkleinern. Als erstes weichst du die Haferflocken in warmem Wasser ein, damit sie aufquellen und sich leichter auflösen und trinken lassen.

Dann gibst du alle Zutaten in den Mixer und verrührst sie so lange, bis eine homogene Mischung entstanden ist. Wenn du es noch köstlicher haben möchtest, stelle den Shake für eine halbe Stunde in den Kühlschrank und genieße ihn gekühlt.

Hausgemachte Protein-Shakes: Spinat und Leinsamen

Wenn du nicht nur Proteine zu dir nehmen, sondern gleichzeitig auch noch abnehmen möchtest, dann ist dieses Rezept perfekt für dich geeignet. Du benötigst folgende Zutaten:

  • 240 ml Mandelmilch ohne Zucker oder jede andere, die dir schmeckt
  • 1 große Handvoll Babyspinat
  • 1/4 Tasse gefrorene Mangostücke
  • 1/4 Tasse gefrorene Ananasstücke
  • 1/3 Banane (frisch oder gefroren)
  • 1 Esslöffel Leinsamen
  • 1 Esslöffel Chiasamen
Spinat-Shake

Wie du bestimmt weißt, kannst du auf dem Markt viele verschiedene Milchsorten finden, wie beispielsweise Kokosnuss-, Reis-, Sojamilch usw. Wähle für dieses Rezept die Sorte aus, die dir am besten schmeckt.

Nun gibst du alle Zutaten in den Mixer und vermischt sie auf der höchsten Stufe gründlich miteinander, bis sich eine homogene und feine Masse ergibt. Wenn du der Meinung bist, dass die Mangos viele unangenehme Fasern haben könnten, solltest du sie vorher durch ein Sieb streichen.

Wie du siehst, braucht du für dieses Rezept kein zusätzliches Süßungsmittel, da es viele Früchte enthält.

Erdbeeren und Haferflocken.

Ein großer Verbündeter beim Ersatz von Proteinpulver ist das Eiklar, das die Hauptzutat dieses Shakes ist. Dazu benötigst du:

  • 4 Eiklar
  • Entrahmten Erdbeer-Joghurt
  • Erdbeeren
  • Honig oder Agavensirup
  • Haferflocken
Hausgemachte Protein-Shakes mit Erdbeere

Du brauchst nur alle Zutaten zu mixen, die du nach Geschmack und in der von dir gewünschten Menge auswählst. Wenn du dem Shake eine frischere Note geben möchtest, kannst du Pfefferminze dazugeben oder gefrorene Erdbeeren nehmen. Köstlich!

Proteine sind für einen gesunden Lebensstil und für die Straffung des Körpers sehr wichtig. Auch wenn du keine Auswahl an Nahrungsergänzungsmitteln zuhause hast, werden dir hausgemachte Protein-Shakes helfen, deine Ziele zu erreichen.