Hausgemachte Smoothies, die du nach dem Training genießen kannst

Im folgenden Artikel findest du einige Rezepte für hausgemachte Smoothies, die du nach deinem Training genießen kannst. Die Zubereitung dauert gerade einmal fünf Minuten und die Vorzüge sind wirklich sehr beeindruckend!
Hausgemachte Smoothies, die du nach dem Training genießen kannst

Letzte Aktualisierung: 11. Februar 2021

Es ist sehr wichtig, dass du deinen Körper nach jeder Trainingseinheit wieder ausreichend mit Nährstoffen versorgst. Du darfst nicht vergessen, dass du während eines anstrengenden und ausgedehnten Workouts viele wichtige Nährstoffe verbraucht hast. Hausgemachte Smoothies sind eine großartige Möglichkeit, um deine Speicher wieder aufzufüllen.

Diese Getränke eignen sich perfekt dazu, um dich mit der Flüssigkeit zu versorgen, die du beim Schwitzen verloren hast. Darüber hinaus enthalten sie auch jede Menge Nährstoffe, mit denen du deine Anstrengungen maximieren kannst. Hausgemachte Smoothies sind eines der wenigen Nahrungsmittel, die dich auf leichte Weise und beinahe ohne Kalorien hydratisieren und nähren können.

Daher wollen wir dir nachfolgend verschiedene Rezepte für hausgemachte Smoothies zeigen, die du in kurzer Zeit selber zubereiten und nach deinem Training genießen kannst. Und das Beste daran ist, dass du die Zutaten in jedem Supermarkt finden kannst.

Warum solltest du nach dem Training hausgemachte Smoothies trinken?

Im Supermarkt oder speziellen Sportgeschäften findest du eine große Vielfalt an Smoothies, die speziell für den Verzehr nach dem Training konzipiert wurden. Vielleicht bist du in Eile oder du stehst nicht gerne in der Küche oder du bist einfach zu faul, um dir selber einen Smoothie zuzubereiten und daher entscheidest du dich dafür, dir solche fertigen Produkte zu kaufen.

Allerdings solltest du wissen, dass hausgemachte Smoothies wesentlich mehr positive und wirksame Eigenschaften haben, weil du sie sofort nach der Zubereitung konsumierst. Darüber hinaus enthalten sie keinerlei weitere Zusatzstoffe. Infolgedessen sind sie natürlich viel gesünder als die Varianten, die du kaufen kannst.

Daher empfehlen wir dir, dass du dich – außer in Notfällen – immer für die hausgemachte Option entscheiden solltest. Wenn du hin und wieder einen fertigen Smoothie konsumierst, ist das aber auch kein großes Problem. Es liegt an dir, die richtige Balance zu finden.

Letztendlich gibt es also keine Entschuldigung dafür, dass du dir nach dem Sport deinen Smoothie nicht selber zubereitest, denn es dauert wirklich nur wenige Minuten. Wir haben dir einige Rezepte zusammengestellt, die dich inspirieren sollen. Lasse deiner Fantasie freien Lauf und variiere sie. So bekommst du genügend Abwechslung und deine hausgemachten Smoothies werden dich nicht langweilen.

Hausgemachte Smoothies - zum Abnehmen

Exotischer Smoothie

Dieser Smoothie ist vermutlich eine etwas andere Option als die, die du normalerweise wählst. Aber du wirst sicherlich davon begeistert sein! Diese Kombination empfehlen wir speziell für heiße Sommertage.

Die Säure der Limette und die Süße der Birne ergeben eine sehr spezielle Kombination, die dich dazu inspirieren kann, weitere Desserts in dieser Art zuzubereiten.

Zutaten

  • 1 Birne
  • 2 Scheiben Ananas
  • 1 Limette
  • 1 Glas Wasser

Zubereitung

  • Zuerst musst du den Saft aus der Limette auspressen.
  • Anschließend schneidest du die Ananas und die Birne in kleine Stücke. Dadurch kannst du sie leichter mixen.
  • Nun gibst du die Früchte, den Limettensaft und ein halbes Glas Wasser in einen Mixer. Stelle den Mixer ein und gieße langsam das restliche Wasser dazu, bis der Smoothie die richtige Konsistenz hat.
  • Wenn dir das Ergebnis zu sauer ist, kannst du noch einen Löffel Honig hineingeben.

Hausgemachte Smoothies sind perfekt, um dich mit der Flüssigkeit zu versorgen, die durch das Schwitzen verloren hast. Darüber hinaus enthalten sie viele Nährstoffe, mit denen du deine Anstrengungen maximieren kannst.

Hausgemachte Smoothies mit Banane und Nüssen

Aufgrund ihrer Textur sind hausgemachte Smoothies sehr angenehme Getränke. In diesem Fall haben wir eine Variante ausgewählt, bei der Früchte und Nüsse kombiniert werden. Wenn du diesen Smoothie gekühlt trinken möchtest, kannst du ihn zubereiten, bevor du zum Training gehst und ihn im Kühlschrank aufbewahren. Wenn du dann nach dem Sport nach Hause kommst, wird er wunderbar frisch und cremig sein.

Wir sind überzeugt davon, dass du diesen Smoothie lieben wirst, denn er ist nicht nur sehr gesund, nahrhaft und sättigend, sondern außerdem auch unglaublich lecker.

Zutaten

  • 60 g Mandeln
  • Eine Halbe Avocado
  • 1 Banane
  • 1 Handvoll Cranberries
  • 200 ml Milch. Alternativ kannst du auch eine pflanzliche Milch verwenden.
Hausgemachte Smoothies - Banane und Ingwer

Zubereitung

  • Zuerst schälst du die Mandeln und schneidest sie in große Stücke, damit sie sich leichter mixen lassen.
  • Anschließend schneidest du die Avocado und die Banane. Achte darauf, dass du reife Früchte verwendest, denn dadurch wirst der Smoothie besonders cremig und süß.
  • Nun gibst du alle Zutaten in einen Mixer und gießt die Milch dazu.
  • Vermixe alles, bis du die gewünschte Konsistenz erhältst. Die Zugabe von Zucker oder einem anderen Süßungsmittel ist nicht erforderlich, da die Früchte bereits ausreichend Süße enthalten.

Mit solchen Rezepten ist es ein Vergnügen, sich nach dem Training zu erholen. Denke auch daran, dass du diese Rezepte für hausgemache Smoothies nach deinen Wünschen verändern kannst, damit du dich nicht langweilst. Wenn du deinen ersten hausgemachten Smoothie probiert hast, wirst du sicherlich feststellen, dass er wesentlich besser schmeckt als jeder, den du im Supermarkt kaufen kannst.

Es könnte dich interessieren ...
Hausgemachte Protein-Shakes: Köstlich und effektiv
Fit people
Lies auch diesen Artikel bei Fit people
Hausgemachte Protein-Shakes: Köstlich und effektiv

Entdecke einige der besten Rezepte für hausgemachte Protein-Shakes. Sie sind köstlich, preiswert und geben dir die nötige Energie für deinen Körper...