Vorteile von Obst- und Gemüsesäften

Ein frischer Obst- oder Gemüsesaft kann die perfekte Mahlzeit sein oder eine begleiten. Früchte gibt es zahlreiche verschiedene und alle sind nahrhaft und gesund. Es gibt unendlich viele Kombinationsmöglichkeiten, die gesund sind und dazu noch extrem lecker schmecken.
Vorteile von Obst- und Gemüsesäften

Letzte Aktualisierung: 12. Februar 2020

Obst und Gemüse sind äusserst wichtige Lebensmittel in einer gesunden Ernährung. Aus diesem Grund empfiehlt die Weltgesundheitsorganisation (WHO), täglich mindestens 400 Gramm davon zu essen. Dies entspricht etwa 4 Portionen pro Tag. Das kann in Form von herkömmlichen Mahlzeiten oder Getränken wie Obst- und Gemüsesäften sein.

Wenn du die Säfte im Rahmen einer ausgewogenen Ernährung trinkst, ist die Liste der Vorteile von Obst- und Gemüsesäften sehr umfänglich. Experten empfehlen dringend, Früchte zum Frühstück zu konsumieren.

Die wichtigen Eigenschaften von Obst- und Gemüsesäften

Einer der wichtigsten Vorteile von Säften ist die Verminderung des Risikos einer chronischen Krankheit. Diabetes, Fettleibigkeit und Krebs sind nur einige Beispiele für diese Krankheiten. Ein großes Plus dieser Getränke ist, dass sie oft auch für eine stabile psychische Gesundheit sorgen.

Früchte liefern essentielle Vitamine und Mineralien für den Körper. Sowohl die positiven, bioaktiven Komponenten, als auch die wichtigen Anitoxidantien sorgen für das perfekte Gleichgewicht innerhalb deines Körpers.

Experten schätzen, dass jedes Jahr 1,7 Millionen Menschenleben gerettet werden könnten, wenn der Verbrauch von Obst und Gemüse erhöht würde. Der Konsum von Fruchtsäften gehört zu den wichtigsten Zielen von Experten, Ernährungswissenschaftlern und Behörden.

Andere Vorteile von Säften

Säfte sind für die Aufnahme von Eisen besonders hilfreich. Zudem liefern sie Folsäure. Diese trägt zur korrekten Aufrechterhaltung der psychologischen Funktionen des Körpers bei. Abgesehen davon hilft sie, Missbildungen bei Ungeborenen zu verhindern.

Das Trinken von frischen Säften trägt dazu bei, die Muskel- und Gelenkfunktionen zu erhalten. Es unterstützt auch die Entwicklung und Stärkung der Knochen und stärkt die Abwehrkräfte des Körpers auf natürliche Weise.

Es gibt unendlich viele Säfte, Smoothies und Shakes. Dabei ist wichtig, dass du die ganze Farbpalette an Obst- und Gemüse konsumierst. Jede Farbe hat eine bestimmte Menge an Nährstoffen. Diese liefern dir verschiedene phytochemische Substanzen, die deinem Körper zugute kommen.

Säfte und ihre Vorteile nach Farbe

Gemüsesäfte

Gelb-orange-Säfte

In dieser Gruppe findest du: Melonen, Orangen, Ananas, Pfirsiche, Mandarinen, Papayas und Zitronen. Aprikosen, Grapefruits, Mispeln, Karotten, Kürbis, Mais und Paprika gehören ebenfalls zu dieser Kategorie.

Dieses Obst und Gemüse hilft, das Immunsystem zu stärken und Stress zu bekämpfen. Sie enthalten Carotinoide, Flavonoide und Vitamin C. Deswegen haben sie antioxidative, antivirale, entzündungshemmende und antiallergische Eigenschaften.

Zusätzlich wirken sie positiv bei der Brustkrebsbekämpfung. Sie sorgen auch dafür, dass das Nervensystem gut läuft. Darüber hinaus können sie ideal sein, um Depressionen zu überwinden und machen gute Laune.

Rot-blaue und violette Frucht- und Gemüsesäfte

Erdbeeren, Himbeeren oder Blaubeeren, rote Trauben, Brombeeren, Feigen, Pflaumen und andere Beeren enthalten Stoffe, die Gefäßentzündungen vorbeugen. Dies fördert auch den Blutfluss. Diese Früchte sind ideal für eine gesunde Haut und sind reich an Magnesium und Kalium.

Rote Säfte

Diese Säfte werden mit Tomaten, Blutorangen, Granatäpfeln, Erdbeeren, Rüben, Paprika, rotem Chicorée und Rotkohl hergestellt. Dank des enthaltenen Lycopins senken sie das Prostatakrebs-Risiko.

Obst- und Gemüsesäfte mit einem roten Farbton haben eine Schutzfunktion gegen Herz-Kreislauf-Erkrankungen. Abgesehen davon wirken sie auch gegen Schäden von UV-Licht oder Tabakrauch.

Orangefarbene Säfte

Orangensaft

In dieser Gruppe finden sich Karotten, Mangos, Kürbisse, gelbe Äpfel, Aprikosen und Melonen. Diese sind für dein Immunsystem und für die Sehfähigkeit unglaublich gut. Abgesehen davon wirken sie antioxidativ; dies wirkt sich positiv auf deine Haare und Haut aus.

Grüne Säfte

Ein sehr gesundes Getränk kannst du mit verschiedenen Gemüsesorten, Früchten oder Hülsenfrüchten herstellen. Einige davon sind: Petersilie, Broccoli, Salat, Basilikum, Gurke, Spinat, Kiwi oder weiße Trauben. Die Stärkung des Verdauungs- und Immunsystems sind nur zwei der Vorteile von grünen Säften.

Sie halten auch den Cholesterinspiegel unter Kontrolle und beugen Blutdruckproblemen vor. Grüne Säfte erleichtern ebenfalls die Aufnahme von Eisen. Gleichzeitig helfen sie bei Müdigkeit.

Weiße Säfte

Getränke, die Birnen, Äpfeln, Sellerie, Bananen, Fenchel, Ingwer, Lauch oder Blumenkohl enthalten, tragen zu einem niedrigeren LDL-Cholesterinspiegel bei. Zudem helfen sie, deine Zellen zu schützen.

Diese Säfte sind reich an Kalium. Das ist ein Mineral, das für das korrekte Funktionieren des Nerven- und Muskelsystems sehr wichtig ist. Sie liefern auch hohe Mengen an Antioxidantien, welche für die Bekämpfung degenerativer Erkrankungen wichtig sind.

Gelb-grüne Säfte

Diese Säfte werden durch eine Kombination von Spinat, Avocado oder Melone hergestellt. Sie sind besonders gut für deine Augen. Beispielsweise können sie Erkrankungen der Netzhaut vorbeugen. Darüber hinaus stärken sie dank des enthaltenen Luteins das Immunsystem und sind gut für die Beweglichkeit der Gelenke.

Es könnte dich interessieren ...
Wie man bestimmt, wie viele Kalorien man verbrauchen sollte
Fit peopleLies auch diesen Artikel bei Fit people
Wie man bestimmt, wie viele Kalorien man verbrauchen sollte

Eines der Themen, die die Athleten betreffen, ist ihr täglicher Kalorienverbrauch. Der gewisse Verbrauch von Kalorien sorgt für ein gesundes Gleich...