Was solltest du nach dem Training essen?

18 Februar, 2020
Denke daran, dass nicht alle Lebensmittel für den Verzehr nach deinem Training geeignet sind. Nach dem Training etwa falsches zu dir zu nehmen könnte deine Anstrengungen nichtig machen.

Nach dem Training fühlen wir uns müde! Unser Körper hat sich sehr angestrengt und eine große Menge an Flüssigkeit und Mineralien verloren. Deshalb ist es wichtig zu wissen, was du nach dem Training essen solltest, um deinen Körper mit Nährstoffen zu versorgen und ihm dabei zu helfen, sich zu erholen.

Um Ernährungsfehler nach dem Training zu vermeiden, erklären wir dir, welche Eigenschaften die Lebensmittel haben müssen, die du nach dem Training essen solltest. Wir empfehlen dir außerdem ein paar einfache und schnelle Rezepte für jene Tage, an denen du müde aus dem Fitnessstudio nach Hause kommst und keine Lust oder Zeit hast, zu kochen.

Was ist die beste Zeit, um nach dem Training zu essen? 

Nach jedem Training setzt ein Hungergefühl ein. Es ist normal, dass du das Bedürfnis zu essen verspürst, weil dein Körper seine Fettreserven verbraucht hat und dehydriert ist.

Experten empfehlen, spätestens eine Stunde nach Ende des Trainings zu essen. Denn das ist der Punkt, an dem unser Körper am empfänglichsten ist und Nährstoffe gut aufnehmen kann. Wenn den den größtmöglichen Nutzen aus deinem Training ziehen möchtest, iss eine der unten aufgeführten Mahlzeiten direkt nach dem Training.

Wie wir bereits in vielen Artikeln erwähnt haben, ist die Ernährung genauso wichtig wie Bewegung. Wir können nicht ignorieren, dass beides zusammen gehört und dass wir, wenn wir eins davon vernachlässigen, niemals unsere Ziele erreichen werden.

Was solltest du nach dem Training essen?

Das erste, was du nach dem Training tun solltest, ist deinen Körper wieder zu hydrieren. Du kannst Wasser, Kokoswasser oder ein bestimmtes Getränk für Sportler trinken.

Denke jedoch daran, auch bereits während des Trainings Wasser zu trinken, um Dehydrierung zu vermeiden. Sobald du die verlorene Flüssigkeit ersetzt hast, kann dein Körper Nährstoffe aufnehmen. Eine bestimmte Ernährung führt zu einer schnelleren und effektiveren Erholung nach dem Training.

In dieser Zeit ist es notwendig, Proteine aufzunehmen. Da das Training noch nicht so lange her ist, ist dein Körper empfänglicher und nimmt sie besser auf. Es ist wichtig, die richtige Menge an Proteinen zu sich zu nehmen. Denke nicht, dass durch die Einnahme einer höheren Dosis die Ergebnisse sichtbarer werden, denn das genaue Gegenteil ist der Fall.

Der Körper kann nur eine bestimmte Menge an Proteinen aufnehmen und wenn du diese überschreitest, könntest du an Gewicht zunehmen. Daher solltest du keine übermäßig großen Portionen essen, sondern eher einen kleinen Teller, der dich satt macht und dir wieder Energie gibt.

Rezepte für nach dem Training

Wie bereits erwähnt, ist es am besten, wenn du direkt nach deinem Training Proteine zu dir nimmst. Deshalb solltest du innerhalb der ersten Stunde nach dem Training Lebensmittel essen, die reich an diesem Nährstoff sind.

Als nächstes schlagen wir dir verschiedene, schnelle und einfache Rezepte vor, die dir dabei helfen, deine Ziele zu erreichen und dich von der Anstrengung des Trainings zu erholen.

  • Thunfisch Sandwich. Wähle dafür Vollkornbrot und profitiere von all seinen positiven Eigenschaften. Füge etwas Salat und eine Dose Thunfisch hinzu. Es ist so einfach, nach dem Fitnessstudio einen perfekten Nachmittagssnack oder ein Abendessen zu machen!
  • Haferbrei. Dieses bis vor wenigen Jahren unbekannte Rezept ist für viele Sportler unverzichtbar geworden. Hier zeigen wir dir, wie du es zubereitest, aber du kannst das Rezept auch abändern, je nachdem, welche Früchte zu am liebsten magst.
  • Gebratene Putenbrust. Dieses gebratene Fleisch ist zusammen mit geschmortem Gemüse ein perfektes Rezept für nach dem Fitnessstudio. Eine schnelle, gesunde und proteinreiche Mahlzeit.
  • Rührei mit Garnelen. Eier sind eine tolle Proteinquelle. Wenn du noch Garnelen hinzufügst, ist das Ergebnis ein einfaches Rezept mit einem sehr hohen Proteingehalt. Genau das, was du nach dem Training brauchst.

Das Essen danach ist genauso wichtig wie das Training selbst. Denke daran, deinen Körper ständig mit Flüssigkeit zu versorgen und eine Stunde nach dem Training Proteine zu dir zu nehmen. Mit den schnellen und einfachen Rezepten, die wir vorgeschlagen haben, gibt es keine Entschuldigung, es nicht zu tun!