7 Tipps für die korrekte Durchführung von Sit-Ups

Wir wollen dir heute einige Empfehlungen geben, die dir helfen werden, deine Bauchmuskeln so sicher und effektiv wie möglich zu trainieren. Wenn du auf die korrekte Durchführung deiner Sit-Ups achtest, kannst du Rückenverletzungen und unnötige Belastungen vermeiden, was sehr wichtig für deine Gesundheit ist.
7 Tipps für die korrekte Durchführung von Sit-Ups

Letzte Aktualisierung: 29. Oktober 2020

Möchtest du wissen, wie du Sit-Ups richtig durchführen kannst? Möchtest du großartige Ergebnisse erzielen und deine gestählten Bauchmuskeln zur Schau stellen? Wenn du keine befriedigenden Ergebnisse erzielst, kann dies daran liegen, dass du beim Training bestimmte Fehler begehst. In diesem Artikel erfährst du mehr über die korrekte Durchführung dieser Übung, damit du optimal von ihr profitieren kannst.

Tipps für die korrekte Durchführung von Sit-Ups

Jede Fitness-Routine sollte Sit-Ups oder Crunches beinhalten. Aber manchmal stellst du fest, dass du nicht die gewünschten Ergebnisse erzielst. Woran könnte das liegen? Die korrekte Durchführung dieser Übung ist sehr wichtig, damit deine Bauchmuskulatur richtig aktiviert wird. Daher haben wir dir nachfolgend einige Tipps zusammengestellt, die du beachten solltest.

1. Halte deinen Rücken gerade

Es spielt keine Rolle, welche Sit-up-Variante du machst – dein Rücken und insbesondere dein unterer Rücken sollten absolut gerade sein. Ein gerader Rücken ist für die korrekte Durchführung von Sit-Ups sehr wichtig. Dies auch ein Fehler der sehr häufig begangen wird, denn viele Menschen krümmen ihren Rücken. Allerdings arbeitet in diesem Fall dein Rücken und nicht deine Bauchmuskeln.

korrekte Durchführung von Sit-Ups - Frau beim Training

Wenn du deinen Rücken nicht gerade hältst, wirst du aber nicht nur weniger oder keine Ergebnisse erzielen. Darüber hinaus besteht das Risiko, dass du dich verletzt oder Schmerzen im Rücken bekommst. Diesen Hinweis solltest du auch beachten, wenn du Übungen machst, bei denen du den Rücken vom Boden anheben musst.

2. Führe die Bewegung langsam durch

Es macht keinen Sinn, deine Sätze schnell zu absolvieren, wenn du deine Bauchmuskeln dabei nicht anspannst. Fitnessexperten empfehlen daher, dass du langsame und gut kontrollierte Bewegungen ausführen solltest. Denn schnelle und unkontrollierte Bewegungsabläufe führen häufig nur zu Schmerzen und Krämpfen. Einer der Schlüssel für die korrekte Durchführung von Sit-Ups besteht darin, dass du ruckartige Bewegungen vermeidest.

3. Korrekte Durchführung von Sit-Ups: Achte auf deinen Nacken

Wenn dein Nacken schmerzt, bedeutet das, dass du die Sit-Ups nicht richtig machst. Der einzige Teil deines Körpers, der arbeiten sollte, sind deine Bauchmuskeln. Hier ist ein Trick: Lege dein Kinn auf deine Brust oder bringe es so nahe wie möglich dort hin. Außerdem solltest du nicht vergessen, deine Hände hinter deinen Nacken zu legen und ihn gut zu stützen. Darüber hinaus sollten deine Ellenbogen immer nach außen zeigen. So stellst du sicher, dass deine Bauchmuskeln die ganze Arbeit erledigen.

korrekte Durchführung von Sit-Ups - Frau macht Crunches

4. Achte auf deine Atmung

Viele Menschen trainieren, ohne sich dabei auf die richtige Atemtechnik zu konzentrieren. Allerdings ist dies ein schwerwiegender Fehler. Ein Schlüssel für die korrekte Durchführung von Sit-Ups ist das Einatmen vor der Kontraktion der Bauchmuskeln und das Ausatmen, wenn du sie wieder entspannst.

Du solltest also einen Atemzug machen, wenn dein Rücken auf dem Boden oder auf der Matte liegt, und ausatmen, wenn du dich oben in der Sit-Up-Position befindest.

5. Nutze die Vorteile isometrischer Übungen

Isometrische Übungen sind Übungen, bei denen du deine Position einige Sekunden lang hältst. Du kannst mit diesen Übungen viele verschiedene Muskelgruppen ansprechen, einschließlich deiner Bauchmuskeln.

Wenn du während des Trainings isometrische Übungen durchführst, wirst du schnellere Ergebnisse erzielen. Es gibt viele Möglichkeiten, um deine Bauchmuskeln straffen – beginne damit, deine Beine zu strecken und sie anzuheben. Hebe deinen Oberkörper an und balanciere deinen Körper aus, indem du deine Arme seitlich am Körper ausstreckst. Dabei sollte dein Körper eine V-Form bilden. Eine andere Möglichkeit ist die, dass sich deine Waden parallel zum Boden und auf der gleichen Höhe wie deine Arme befinden.

6. Modifiziere deine Routine

Wenn du immer nur die gleichen Übungen durchführst, gewöhnen sich deine Muskeln an sie und du wirst keine Fortschritte mehr erzielen können. Daher ist es wichtig, dass du ab und zu deine Trainingsroutine veränderst. Das gilt im übrigen auch für jede andere Disziplin.

Wenn du Sit-Ups durchführst, kannst du unter vielen Optionen wählen. Du kannst Sit-Ups mit gebeugten, ausgestreckten oder angehobenen Beinen machen. Außerdem kannst du sie mit geradem Oberkörper oder seitlich durchführen und einen Ball oder ein Widerstandsband verwenden. Sit-Ups werden dich garantiert nicht langweilen!

7. Korrekte Durchführung von Sit-Ups: Dehnung nach dem Training

korrekte Durchführung von Sit-Ups - Frau dehnt sich

Für die korrekte Durchführung von Sit-Ups ist es außerdem erforderlich, dass du dich nach dem Training dehnst. Auch wenn dich diese Dehnübungen möglicherweise langweilen, solltest du sie nicht auslassen. Denn durch die Dehnung kann sich deine Muskulatur besser entspannen. Aber nicht nur deine Muskeln profitieren davon. Die abschließende Dehnung führt auch dazu, dass sich deine Herzfrequenz nach dem Training wieder normalisiert.

Es könnte dich interessieren ...
Bauchmuskeln definieren: 3 Routinen, von einfach bis anspruchsvoll
Fit people
Lies auch diesen Artikel bei Fit people
Bauchmuskeln definieren: 3 Routinen, von einfach bis anspruchsvoll

Du möchtest deine Bauchmuskeln definieren? Ob du Anfänger oder Fitnessprofi bist, hier findest du garantiert die passende Routine für dich!