Die essentiellen Nährstoffe für eine ausgewogene Ernährung

Für Sportler sind die essentiellen Nährstoffe, aus denen sich ihre Ernährung zusammensetzt, sehr wichtig. In Kombination mit diszipliniertem Training kann dir die richtige Ernährung dabei helfen, dein körperliches Potenzial zu erreichen und optimale Ergebnisse zu erzielen.
Die essentiellen Nährstoffe für eine ausgewogene Ernährung

Letzte Aktualisierung: 24 Februar, 2021

Eine ausgewogene Ernährung ist ein wichtiger Bestandteil eines gesunden Lebensstils. Wenn du nicht auf die Qualität der Lebensmittel achtest,  ist es fast unmöglich, körperlich fit zu bleiben. Die essentiellen Nährstoffe, die wir nachfolgend auflisten, solltest du unbedingt über deine Ernährung aufnehmen.

Der Stress, den der Körper durch mittel- und hochintensive Aktivitäten erlebt, kann nur durch die richtige Ernährung ausgeglichen werden. Eine ausgewogene Ernährung vermindert das damit verbundene Gefühl der Müdigkeit und hilft, Verletzungen zu vermeiden.

Eine ausgewogene Ernährung reduziert den Verschleiß von Knochen und Muskeln, erleichtert die Regeneration und fördert die Steigerung von Kraft und Ausdauer. Nur wenn du sicherstellst, dass du die essentiellen Nährstoffe bekommst, die du brauchst, wirst du in der Lage sein, deine Fitnessziele zu erreichen.

Die essentiellen Nährstoffe: Kohlenhydrate

Um die bestmögliche Leistung zu erbringen, benötigt dein Körper ausreichend Energie. Kohlenhydrate sind die primäre Energiequelle eines Athleten. Aus diesem Grund bilden kohlenhydratreiche Lebensmittel die Grundlage für die Ernährung all jener, die regelmäßig Sport treiben.

Die essentiellen Nährstoffe: Frau isst Pasta

Kohlenhydrate, die langsam freigesetzt werden, sind die beste Wahl. Sie spenden dem Körper über einen längeren Zeitraum ausreichend Energie. Darüber hinaus sind sie oft gesünder. Die besten Kohlenhydratoptionen für Sportler sind Brot, Pasta, Vollkornreis und Getreide wie Haferflocken und Mais. Hülsenfrüchte wie Linsen, Soja- und Kichererbsen und Gemüse wie Karotten, Rüben und Kartoffeln sollten ebenfalls auf deiner Liste stehen.

Einige frische Früchte können dir ebenfalls viel Energie liefern. Dazu gehören Bananen, Birnen und Pflaumen. Gleiches gilt für Nüsse wie Walnüsse, Pistazien und Haselnüsse sowie für Milchprodukte wie fettarmer und salzarmer Käse. Mindestens eines dieser Lebensmittel sollte Teil jeder Mahlzeit sein, die ein Athlet zu sich nimmt.

Kohlenhydrate solltest du aber nicht nur zu den Hauptmahlzeiten zu dir nehmen. Du kannst sie auch in Snacks einbauen. Wenn du länger als eine Stunde körperlich aktiv bist, musst du die verbrauchten Kalorien durch Kohlenhydrate wieder auffüllen, um deine Reserven nicht aufzubrauchen.

Gesunde Fette

Einige Leute denken, dass die Aufnahme von Fetten in die Ernährung eines Athleten nicht sinnvoll ist. Aber in Wirklichkeit ist dieser Makronährstoff für die richtige Funktion des Körpers unerlässlich.

Fette sind neben Kohlenhydraten die beste Möglichkeit, deinen Körper mit der benötigten Energie zu versorgen. Die Verwirrung, die in Bezug auf Fett besteht, resultiert aus der falschen Vorstellung, dass alle Fette gesättigt sind. Aber gesättigte Fette sind schädlich für alle Menschen, nicht nur für Sportler.

Die besten Fette finden sich in Olivenöl und Avocados, aber auch in frischen Nüssen wie Walnüssen und Mandeln. Auch ölige Fische wie Sardinen, Thunfisch und Lachs sind gute Quellen für gesunde Fette.

Die essentiellen Nährstoffe: - Avocado

Die essentiellen Nährstoffe: Proteine

Dies ist der dritte essentielle Makronährstoff. Proteine sind für das Wohlbefinden und die richtige Entwicklung der Muskulatur sowie für die körperliche Leistungsfähigkeit eines Athleten verantwortlich. Darüber hinaus dienen Proteine während langer Trainingseinheiten als alternative Energiequelle, nachdem du die Reserven von Fetten und Kohlenhydraten aufgebraucht hast.

Diese essentiellen Nährstoffe sind ein wichtiger Teil des Genesungsprozesses. Zusätzlich zum Verzehr vor dem Training solltest du auch Proteine unmittelbar nach dem Training oder Wettkampf einnehmen.

Eier gehören zu den proteinreichsten Lebensmitteln, ebenso wie Fleisch. Und auch Nüsse und Milchprodukte stehen auf der Liste ganz oben.

Eine Ernährung ohne richtige Flüssigkeitszufuhr ist keine gesunde Ernährung

“Wasser ist Leben!" Das hast du sicher schon oft gehört! Für Sportler ist es jedoch mehr als nur ein Klischee. Ohne ausreichende Flüssigkeitszufuhr verschlechtert sich nicht nur die Leistungsfähigkeit eines Sportlers dramatisch, er kann auch einem Kollaps gefährlich nahe kommen.

Aktive Sportler brauchen isotonische Getränke. Diese Produkte liefern nicht nur Kalorien, sondern helfen auch, die Mineralsalze, die der Körper durch das Schwitzen verliert, wieder aufzufüllen. Diese sind notwendig, damit der Körper Flüssigkeiten richtig aufnehmen und nutzen kann.

Es könnte dich interessieren ...
Einige der häufigsten Fehler beim Abnehmen
Fit peopleRead it in Fit people
Einige der häufigsten Fehler beim Abnehmen

Wenn du schnell abnehmen möchtest, birgt dies verschiedene Fallstricke. Hier sind die häufigsten Fehler, die du vermeiden solltest.