Dunkle Schokolade: Welche gesundheitlichen Vorteile bietet sie?

Viele Studien zeigen, dass Kakao zahlreiche Vorteile für dein Herz, deine Blutgefäße, dein Gehirn und dein Nervensystem bietet. Außerdem kann er bei der Bekämpfung von Diabetes und anderen entzündungsbedingten Erkrankungen hilfreich sein.
Dunkle Schokolade: Welche gesundheitlichen Vorteile bietet sie?

Letzte Aktualisierung: 24 September, 2020

Schokolade ist eines der beliebtesten Nahrungsmittel der Welt. Wenn du sie in Maßen genießt und eine Sorte wählst, die einen hohen Kakaogehalt hat, milchfrei ist und keinen Zucker enthält, kann dunkle Schokolade sogar deiner Gesundheit förderlich sein.

Die gesundheitlichen Vorteile von Kakao ergeben sich aus den natürlichen Verbindungen in der Kakaobohne, zu denen auch Epikatechin gehört. Dies hat antioxidative und entzündungshemmende Eigenschaften.

Dunkle Schokolade enthält auch Resveratrol, das für seine neuroprotektiven Wirkungen bekannt ist.

Wenn wir sagen, dass dunkle Schokolade gesund sein kann, sprechen wir von reinem Kakao.

Da dunkle Schokolade jedoch einen sehr bitteren Geschmack hat, solltest du eine Sorte auswählen, die möglichst wenig Zucker enthält, um optimal von ihren Vorteilen profitieren zu können.

Wichtige Informationen über dunkle Schokolade

  • Kakaobaum: Dies ist die Kakaopflanze, ein kleiner mehrjähriger Laubbaum (Theobroma cacao), dessen getrocknete Samen zu Kakaopulver verarbeitet werden.
  • Kakao oder Kakaopulver: Das sind die gerösteten Kakaobohnen, die zu Pulver gemahlen werden, wobei der Großteil des enthaltenen Fettes entfernt wird.
  • Kakaobutter: Ist die Fettkomponente der Kakaobohne.
  • Schokolade: eine feste Süßigkeit aus gerösteten Kakaobohnen.
  • Weiße Schokolade: enthält keinerlei Kakao. Es handelt sich um eine Mischung aus pasteurisierter Milch und Zucker.

Bestandteile von Schokolade

  • Gesunde Fette.
  • Antioxidantien.
  • Stickstoffhaltige Verbindungen: Unter anderem Proteine, Methylxanthine, Theobromin und Koffein. Dies sind ZNS-Stimulanzien (Zentralnervensystem), Diuretika und leichte Muskel-Relaxantien. Theobromin ist die Zutat, die bei manchen Menschen Sodbrennen verursachen kann. Außerdem kann es einen anhaltenden Husten vermindern und die Aktivität des Vagusnervs reduzieren.
  • Darüber hinaus enthält Schokolade Mineralien wie Kalium, Phosphor, Kupfer, Eisen, Zink und Magnesium.
  • Valeriansäure, die trotz der enthaltenen Stimulanzien als Stressreduzierer wirkt.

Dunkle Schokolade und ihre Vorteile

Die Vorteile von Schokolade beruhen auf den Verbindungen, die natürlicherweise in der Kakaobohne vorkommen. Dazu gehören Epikatechin (ein Flavonoid) und Resveratrol.

Ersteres hat sowohl antioxidative als auch entzündungshemmende Eigenschaften und soll die Nervenzellen vor Schäden schützen.

Resveratrol ist ein starkes Antioxidans, das für seine neuroprotektiven Wirkungen bekannt ist.

Es kann die Blut-Hirn-Schranke passieren. Daher kann es Entzündungen im zentralen Nervensystem regulieren.

Da das zentrale Nervensystem eine wichtige Rolle bei der Entwicklung neurodegenerativer Erkrankungen spielt, ist diese Eigenschaft von Schokolade sehr relevant.

Kakao enthält ungefähr 380 bekannte chemische Substanzen, von denen 10 psychoaktive Verbindungen sind.

Darüber hinaus enthält Kakao mehr phenolische Verbindungen und verfügt über stärkere antioxidative Eigenschaften als grüner Tee, schwarzer Tee oder Rotwein.

Die phenolischen Verbindungen des Kakaos können Krankheiten vorbeugen, bei deren Entstehung oxidativer Stress eine Ursache oder wichtigen Faktor darstellt, wie beispielsweise Krebs.

Darüber hinaus hat Kakao auch antiproliferative, anti-mutagene, chemo-protektive und anti-karzinogene Wirkungen:

  • Entzündungshemmend: senkt den Anteil an C-reaktivem Protein um 17 Prozent.
  • Senkt das Krebsrisiko.
  • Antithrombotisch.
  • Neuroprotektiv.
  • Anti-Diabetisch
  • Verlangsamt das Fortschreiten von Parodontitis.
  • Verbessert die Haut und schützt vor UV-Strahlen.
  • Außerdem verbessert Kakao die Ausdauer während des Trainings.
  • Schützt vor Präeklampsie bei Schwangeren.
  • Verbessert die Darmflora.
  • Schützt die Sehfähigkeit und reduziert die durch Diabetes verursachten Symptome von Glaukomen und Katarakten.
  • Anti-Adipositas-Effekt: Dieser entsteht möglicherweise aufgrund der Fähigkeit von Polyphenolen, die Synthese von Fettsäuren zu unterdrücken und gleichzeitig den Energieverbrauch in den zellulären Mitochondrien zu fördern.
  • Herzschützende Wirkung:  Einschließlich Blutdrucksenkung, Verbesserung der Lipidprofile und Verhinderung von Vorhofflimmern.
  • Verbesserte Leberfunktion bei Menschen mit Leberzirrhose.

Kombination von Schokolade und Äpfeln

Der regelmäßige Verzehr von Äpfeln korreliert mit einem geringeren Risiko, an Herzerkrankungen zu sterben.

Experten glauben, dass der Zusammenhang auf den in Äpfeln enthaltenen Flavonoiden beruht, zu denen auch das entzündungshemmende Quercetin gehört. Außerdem wurde festgestellt, dass dunkle Schokolade, die reich an antioxidativen Katechinen ist, die Herzgesundheit fördert.

Darüber hinaus hat sich gezeigt, dass die Kombination von dunkler Schokolade mit Äpfeln Blutgerinnsel auflösen kann, was das Risiko einer zerebrovaskulären Episode verringert.

Dennoch solltest du ein paar Dinge beachten. Da ein großer Teil des Antioxidantiengehalts eines Apfels aus seiner Schale stammt, musst du ihn ungeschält verzehren. Daher solltest du ausschließlich Bio-Äpfel kaufen, um Pestizide und andere chemische Produkte zu vermeiden.

Der Nährwert und die gesundheitlichen Vorteile, die dunkle Schokolade bietet, sind um so höher, je weniger das Naturprodukt verändert wurde. Daher solltest du nach einer Schokolade mit einem möglichst hohen Kakaogehalt suchen, die gleichzeitig möglichst wenig Zucker enthält. Den größten Nutzen bieten rohe Kakaostücke. Allerdings sind diese sehr bitter und daher nicht für jeden Geschmack geeignet.

Es könnte dich interessieren ...
Fit peopleRead it in Fit people
Nahrungsergänzungsmittel zur Gewichtsabnahme: Überblick

Einige Nahrungsergänzungsmittel zur Gewichtsabnahme wie L-Carnitin oder Glukomannan sind vielen unbekannt, die neu in der Fitnesswelt sind.