Ein fitter Körper ist ein starker Körper - Tipps und Tricks

Entdecke die Hauptvorteile eines fitten Körpers für deine Gesundheit, dein Aussehen und dein Wohlbefinden. Eine ausgewogene Ernährung und regelmäßige Bewegung sind der Schlüssel dazu.
Ein fitter Körper ist ein starker Körper -  Tipps und Tricks

Letzte Aktualisierung: 23. Februar 2020

Wenn es darum geht, was als fitter Körper gilt und wie man einen bekommt, wird oft darüber diskutiert. Dies kann daran liegen, dass es (zumindest bisher) der Perfektion am nächsten zu sein scheint.

Eine gute Figur zu haben, hat jedoch seine eigenen Kosten und erfordert Anstrengung und Engagement. Wir werden dir in diesem Artikel mehr darüber erzählen, warum ein fitter Körper ein starker Körper ist.

Was ist ein fitter Körper?

Wenn du die strikte Definition benutzt, dann ist es ein Körper in guter physischer Verfassung dank Ernährung und moderater oder intensiver Bewegung mehrmals pro Woche.

Deshalb geht es bei einem fitten Körper nicht nur darum, wie er aussieht, sondern auch darum, wie gesund er ist. Zu den Vorteilen eines fitten Körpers mit einem geringen Anteil an Körperfett gehören:

  • Mehr aerobe Ausdauer und Muskelkraft
  • Bessere Flexibilität und ein ausgewogeneres Körpergefühl
  • Verbessertes Selbstwertgefühl und psychische Gesundheit
  • Weniger Herz-Kreislauf-Erkrankungen

Also, wenn es so toll ist, einen gesunden Körper zu haben, warum beschweren sich dann einige Sportler darüber?

Einfach ausgedrückt, um ein zu bekommen, musst du eine Menge Opfer in Bezug auf deine Fitnessstudio-Routine bringen. Außerdem bedeutet es oft, viel Geld für bestimmte Lebensmittel auszugeben.

Fitnessstudio

Intensive und lange Trainingseinheiten (mehr als zwei Stunden pro Trainingseinheit und mehr als viermal pro Woche) sind nicht gesund. Eine kalorienarme Ernährung reicht in der Tat nicht aus, um den Körper zu stärken.

Du wirst in kürzester Zeit zwar noch Ergebnisse sehen, aber die biologischen und sogar hormonellen Kosten können ziemlich hoch sein.

Ein gesunder Lebensstil ist etwas, woran viele Menschen heutzutage denken, und es ist eine gute Sache. Die Menschen achten mehr darauf, was sie essen.

Außerdem vermeiden sie es, einen unproduktiven Lebensstil zu führen und beraten sich mit Ärzten über “moderne Krankheiten” wie Cholesterin oder Bluthochdruck.

Fit zu sein geht jedoch weit darüber hinaus. Es ist vielmehr eine Verpflichtung, die Folgen zu akzeptieren und damit umzugehen.

In der Tat wirst du gesünder werden und deine Figur wird genau so aussehen, wie du es dir wünschst. Trotzdem sollte man seine Gesundheit nicht vernachlässigen, um den “perfekten” Körper zu bekommen.

Einen fitten Körper bekommen

Heutzutage wollen viele Männer und Frauen einen gesunden und starken Körper. Deshalb wird so viel über “Fitness” gesprochen, ein Wort, das Ernährung, Gewohnheiten und Bewegung umfasst.

Wenn du einen geformten und straffen Körper haben möchtest, um den dich jeder beneiden wird, musst du erst einmal langsam anfangen. In anderen Worten: erwarte nicht, dass du über Nacht die Ergebnisse sehen wirst.

Hier sind ein paar Tipps:

1. Konsultiere einen Ernährungsberater.

Ein Arzt ist wichtig, weil er dich bei der Wahl der optimalen Ernährung unterstützen kann oder entsprechend deiner individuellen Situation planen kann.

Als solche werden sie dein Gewicht, deine Größe, dein Alter, deine wöchentliche Bewegung usw. berücksichtigen. Außerdem sind sie dafür verantwortlich, medizinische Tests zu veranlassen, um Probleme oder Erkrankungen auszuschließen, die dazu führen können, dass du zunimmst.

2. Fitter Körper: Eine ausgewogene Ernährung einhalten

In Ergänzung zum vorherigen Punkt ist die Ernährung entscheidend, um den fitten Körper zu erreichen, den du willst. Achte also darauf, Obst und Gemüse, Ballaststoffe, Trockenfrüchte und Nüsse, Hülsenfrüchte und Vollkornprodukte mit einzubeziehen.

Darüber hinaus solltest du die Aufnahme von Zucker, Salz und gesättigten Fetten reduzieren, um dein Ziel schneller zu erreichen. Statt rotem Fleisch solltest du weiße und magere Fleischstücke wie Huhn oder Pute wählen.

gesundes essen für einen fitten körper

3. Nicht für einen fitten Körper hungern

Dies ist ein sehr häufiger Fehler im Zusammenhang mit Diäten, bei denen man abnehmen möchte oder einen fitten Körper bekommen will. Stattdessen ist es am besten, zu essen, bis du dich satt fühlst, um Heißhungerattacken oder zu viel Essen zu jeder Tageszeit zu vermeiden.

Der Schlüssel zum Erfolg liegt in dem, was man isst und nicht in dem, wie viel man isst. Den Magen mit Gemüse und Hülsenfrüchten zu füllen ist nicht dasselbe wie mit etwas Gebratenem oder Süßem. Darüber hinaus empfehlen wir dir, langsam zu essen und jeden Bissen gut zu kauen.

4. Bewegung und Erholung

Du kannst im Fitnessstudio oder zu Hause trainieren, aber es ist wichtig, dass du deinen Körper richtig erholst. Also, trainiere nicht jeden Tag. Wenn ja, dann wechsle zwischen intensiven und einfacheren Routinen (z.B. Spazierengehen).

Dadurch erholen sich deine Muskeln und können besser und schneller wachsen. Mit anderen Worten, du wirst in der Lage sein, einen fitten Körper zu bekommen und aufrecht zu erhalten. Außerdem hast du die Energie, bei jeder Trainingseinheit alles zu geben!

Es könnte dich interessieren ...
Aufwärmübungen um deinen Körper fit zu machen
Fit people
Lies auch diesen Artikel bei Fit people
Aufwärmübungen um deinen Körper fit zu machen

Vor dem Training solltest du Aufwärmübungen machen, damit dein Körper 100 Prozent geben kann. Wir haben eine Liste für dich zusammengestellt.