Fehler nach dem Laufen: Vermeide diese 5 Fehler

Wenn du regelmäßig läufst, kannst du Fehler nach deinem Cardiotraining machen. In diesem Artikel werden wir über die zu vermeidenden Fehler nach dem Laufen berichten.
Fehler nach dem Laufen: Vermeide diese 5 Fehler

Letzte Aktualisierung: 09 Mai, 2021

Nach einer Laufeinheit ist die Erholung nach dem Training sehr wichtig. In diesem Artikel gehen wir auf einige häufige Fehler nach dem Laufen ein, die zu vermeiden sind.

Die Korrektur dieser kleinen Fehler reduziert das Verletzungsrisiko und macht dich langfristig zu einem besseren Läufer. Nimm also diese Fehler nach dem Laufen zur Kenntnis und verbessere dein Cardio-Training.

Fehler nach dem Laufen vermeiden

1. Keine Dehnung

Das Ignorieren der Muskelregeneration ist einer der häufigsten Fehler nach dem Laufen, die Läufer machen. Wenn du mit der Ausübung einer sportlichen Aktivität fertig bist, vergiss nicht, dich zu dehnen.

Es ist ein wichtiger Teil der richtigen Pflege deiner Muskeln und macht sie auch flexibler. Denke daran: Die beste Zeit, um einen größeren Bewegungsumfang in deinen Dehnungen zu erreichen, ist, solange die Muskeln noch warm sind.

Natürlich braucht auch dein Körper eine Chance, sich allmählich abzukühlen. Auch bei diesem Prozess hilft das Dehnen.

Wenn du daran denkst, dich zu dehnen, wirst du vielleicht überrascht sein, was für ein gutes Gefühl es dir gibt, sowohl in Bezug auf die Genesung als auch darauf, für deine nächste Einheit bereit zu sein.

In nur 10 Minuten kannst du genügend statische Dehnung genießen, um Verletzungen zu vermeiden und dich deutlich besser zu fühlen.

2. Mangelhafte Ernährung

Zusätzlich zum Verzehr von genügend Nährstoffen vor dem Training musst du diese nach dem Laufen ausreichend auffüllen.

Es ist wichtig für deine Gesundheit und die Regenerationsfähigkeit deiner Muskeln. Achte auf Proteine und Kohlenhydrate und iss auch Vollwertkost, die der Körper leichter verdauen und verarbeiten kann.

Lebensmittel wie Obst, Gemüse, Hülsenfrüchte, organische Tierproteine und Shakes nach dem Lauf sind alle ausgezeichnete Möglichkeiten, um deine Energiereserven wiederherzustellen.

Denke daran, dass du dies so schnell wie möglich nach deinem Training tun musst.

3. Schlechte Flüssigkeitszufuhr

Stoffwechselabfälle, besser bekannt als Milchsäure, sind das Ergebnis intensiver Bewegung. Der Körper muss diese Belastung nach jedem Training beseitigen, was nur möglich ist, wenn du ausreichend mit Wasser versorgt bist.

Zu diesem Zweck empfehlen wir, innerhalb von zwei Stunden nach dem Laufen viel Wasser zu trinken oder auch Sportgetränke. So kannst du deine Muskeln mit den Nährstoffen und dem Sauerstoff versorgen, die sie benötigen.

“Was dir an Talent fehlt, kann mit Leidenschaft, Eifer und 110%igem Einsatz aufgeholt werden.”

– Don Zimmer –

4. Nicht auf deinen Körper hören

Kleine Schmerzen sind bei Läufern durchaus üblich, aber es kann auch vorkommen, dass ein Läufer eine schwerere Verletzung erleidet.

In vielen Fällen geschieht dies, wenn sie nicht auf die Bedürfnisse ihres Körpers hören, sondern wie gewohnt weitermachen.

Wir empfehlen dir, auf dich selbst aufzupassen. Wenn du Schmerzen hast, gibt dir dein Körper ein Zeichen, und du musst einen zusätzlichen Ruhetag einlegen oder sogar einen Arzt aufsuchen.

Es ist immer besser, sich einen Tag Zeit zu nehmen, um sich auszuruhen und richtig zu heilen.

5. Mangelnde Ruhe

Denke schließlich daran, dass die richtige Ruhe unerlässlich ist, um eine optimale Leistung und eine angemessene Muskelregeneration zu gewährleisten.

Ruhe ermöglicht es dem Körper, zu heilen und sich von früheren Sitzungen zu erholen. Achte darauf, dass du genügend Schlaf hast, damit sich deine Muskeln, Sehnen und Knochen vollständig erholen können.

Fehler nach dem Laufen

Denke daran, dass, wenn du deinem Körper über einen längeren Zeitraum den Schlaf entziehst, du dein Risiko für Verletzungen und Krämpfe erhöhen kannst. Du wirst auch einen deutlichen Rückgang deiner Leistung feststellen.

Ruhe ist ein Teil des Trainings. Eine Routine, die für einen guten Schlaf sorgt, ist der beste Weg, um sicherzustellen, dass sich der Körper in einem optimalen Zustand befindet.

Wie du sehen kannst, sind diese Fehler nach dem Laufen recht einfach zu korrigieren. Du musst dir nur dieser Fehler bewusst sein und bereit sein, alle schlechten Gewohnheiten zu ändern.

Wir sind zuversichtlich, dass diese Tipps dir helfen werden, nicht nur dein Verletzungsrisiko zu verringern, sondern auch dein volles Potenzial als Läufer zu entfalten.

Es könnte dich interessieren ...
Proteinreiche Ernährung: Schlankheitskur und Muskelaufbau
Fit peopleLesen Sie es in Fit people
Proteinreiche Ernährung: Schlankheitskur und Muskelaufbau

Diejenigen die ihre Muskeln trainieren, wissen, wie wichtig eine richtige Ernährung ist. Eine proteinreiche Ernährung ist sehr hilfreich dabei.