Regelmäßig ins Fitnessstudio gehen: 5 Tricks, wie es dir gelingt

Es gibt einige Tricks, die dir dabei helfen können, regelmäßig ins Fitnessstudio zu gehen. So wirst du auch keine Ausreden mehr dafür finden, warum du dein Training ausfallen lässt. Allerdings brauchst du natürlich auch eine gewisse Willenskraft und die nötige Motivation.
Regelmäßig ins Fitnessstudio gehen: 5 Tricks, wie es dir gelingt

Letzte Aktualisierung: 29. November 2020

Jedes Jahr fassen viele Menschen den Vorsatz, regelmäßig ins Fitnessstudio zu gehen. Allerdings passiert es sehr häufig, dass sie nach einigen Wochen oder Monaten ihre Mitgliedschaft wieder kündigen oder einfach weiterzahlen, ohne das Studio überhaupt zu nutzen. Das kostet natürlich unnötig Geld. Aber viel schlimmer ist es, dass du nicht trainierst.

Daher haben wir dir heute einige Tricks zusammengestellt, die dir dabei helfen sollen, beim Training durchzuhalten.

Deine Motivation ist entscheidend dafür, dass du deine Ziele erreichen kannst

Motivation ist die Kraft, die uns unser ganzes Leben begleitet. Sie befähigt uns dazu, all unsere Projekte umzusetzen und zu realisieren. Wenn du motiviert bist, regelmäßig ins Fitnessstudio zu gehen, dann wird dir diese Motivation dabei helfen können, wenn du beginnst, dir die Frage zu stellen, ob du zum Training gehen solltest oder nicht.

Wenn du dir über deine Motivation Gedanken machst, dann solltest du dir einen Grund überlegen, der dir dabei helfen wird, dich auch in den Momenten dazu zu bewegen, regelmäßig ins Fitnessstudio zu gehen, obwohl du vielleicht gar keine rechte Lust dazu hast. Das könnten Gründe sein wie Abnehmen, Muskeln aufbauen, in Form bleiben usw.

Ein guter Weg, um dich selber anzuspornen, ist es, wenn du an die Resultate denkst, die du durch dein Training erzielen wirst. Vielleicht wird sich deine Laune schon alleine durch das Training verbessern, bevor du überhaupt erste Ergebnisse im Spiegel bemerken kannst. Denn jede Situation, in der deine Endorphine eine Rolle spielen, kann dazu beitragen, deine Motivation zu erhöhen. Und den Wunsch in dir zu erwecken, regelmäßig ins Fitnessstudio zu gehen, um dieses Gefühl erneut zu erleben.

Wenn du in der Nähe deiner Arbeit oder deiner Wohnung trainierst, wird es dir leichter fallen, regelmäßig ins Fitnessstudio zu gehen

Der Besuch eines Fitnessstudios in der Nähe deines Zuhauses oder deines Arbeitsplatzes kann von entscheidender Bedeutung sein, wenn eine gewisse Faulheit aufkommt, die dich vom Training abhalten könnte. Wenn du weißt, dass du in nur wenigen Minuten dein Aufwärmtraining beginnen kannst, ist das ein weiterer Trick, der dir helfen wird, regelmäßig ins Fitnessstudio zu gehen. Denn wenn du eine längere Anreise zu deinem Studio hast, könnte dies ein weiterer Grund für dich sein, das Training ausfallen zu lassen und einfach gemütlich auf der Couch zu bleiben.

Ein Fitnessstudio, das nicht in deiner Nähe ist, kann die perfekte Ausrede dafür sein, nicht dorthin zu gehen. Nach einem langen Arbeitstag noch einmal aktiv zu werden, ist immer schwer. Aber wenn du weißt, dass du erst noch eine ganze Weile mit dem Auto dorthin fahren musst, dann wird sich dies vermutlich zusätzlich negativ auf deine Motivation auswirken.

Geeignete Sportbekleidung – ein großartiger Weg, um regelmäßig ins Fitnessstudio zu gehen

Abhängig davon, welches Training du durchführen willst, können auch die dafür geeignete Sportbekleidung und die richtigen Schuhe weitere Faktoren sein, um deine Trainingslust zu steigern. Denn wenn du dich unwohl fühlst oder nicht mit deinem Aussehen zufrieden bist, kann das zusätzlich demotivierend sein.

Aber du musst keine Unsummen für teure Sportkleidung ausgeben. Du kannst dir zwei oder drei schöne Trainingsoutfits kaufen, ohne dich finanziell zu ruinieren. Wichtig ist, dass du daran denkst, dass auch dein Aussehen bzw. wie du dich selber fühlst, einen Einfluss auf deine Trainingsleistung haben kann.

Setze dir realistische Ziele und variiere deine Routine

Wenn du dir vorgenommen hast, regelmäßig ins Fitnessstudio zu gehen und mit deinem Training begonnen hast, ist es ziemlich normal, dass du schnelle Ergebnisse sehen willst. Allerdings kann diese Erwartungshaltung sehr frustrierend sein. Und wenn diese Hoffnungen dann nicht sofort erfüllt werden, hast du einen weiteren Grund, warum du nicht mehr zum Training gehst.

Daher ist es sehr wichtig, dass du dir realistische Ziele setzt und deine täglichen Fortschritte überwachst.

Regelmäßig ins Fitnessstudio - Frau hat Spaß

Warum du mit einem Trainer oder Fitnessinstruktor sprechen solltest

Ein weiterer Trick, um dich dazu zu motivieren, regelmäßig ins Fitnessstudio zu gehen, ist es, wenn du einen Trainer hinzuziehst. Bespreche deine Ziele und Erwartungen mit ihm oder ihr und du wirst viel Unterstützung bei der Erreichung deiner Ziele erhalten.

Denn ein Fitnessexperte wird basierend auf deinem Alter, deinem Gewicht und deiner Ernährung einen für dich geeigneten Trainingsplan zusammenstellen. Du solltest immer schrittweise beginnen und deine Aktivitäten im Laufe der Zeit steigern und ausbauen.

Wenn du mit einem Trainer sprichst und den von ihm entworfenen Trainingsplan befolgst, kann dir dies eine zusätzliche Motivation verleihen, um deine gesteckten Ziele auch tatsächlich zu erreichen. Darüber hinaus wirst du bald erste Ergebnisse erzielen können. Dies wiederum führt dazu, dass du die Übungen, die du durchführst, als sinnvoll und effektiv empfinden wirst. Und diese persönliche Zufriedenheit wird dich dazu motivieren, weiterhin zu trainieren.

Aber ein Fitnesstrainer kann dir nicht nur die für dich geeigneten Übungen und Workouts zeigen, sondern dir auch verschiedene Optionen aufzeigen. Wenn du eine abwechslungsreiche Trainingsroutine befolgst, kannst du auf natürlichere und angenehmere Weise trainieren.

Regelmäßig ins Fitnessstudio - Frau mit Trainer

Stelle dir einen festen Trainingsplan auf

Training ist gleichbedeutend mit Disziplin. Daher solltest du dir unbedingt einen festen Trainingsplan aufstellen. Eine gute Organisation kann dir dabei helfen, dich beim Training wohler zu fühlen.

Daher ist es wichtig, das du dir feste Trainingszeiten einplanst. Du kannst dies am Morgen, am Nachmittag oder am Abend einplanen, das ist nicht entscheidend. Viel wichtiger ist es, dass du diesen Trainingsplan einhältst. Nach einer Weile (weniger als drei Monate) hast du dich bereits an das Training zu festgelegten Zeiten gewöhnt.

Wenn du dir angewöhnst, zu einer bestimmten Zeit zu trainieren, wirst du regelmäßig ins Fitnessstudio gehen. Du wirst noch nicht einmal mehr darüber nachdenken. Dann hast du ein sehr wichtiges Hindernis überwunden. Und du befindest dich auf dem besten Weg, deine Ziele zu erreichen.

Es könnte dich interessieren ...
Fettverbrennung im Fitnessstudio: Tipps und Techniken
Fit peopleLies auch diesen Artikel bei Fit people
Fettverbrennung im Fitnessstudio: Tipps und Techniken

Für viele ist es das wichtigste Ziel, Fettpölsterchen loszuwerden. Hier sind die besten Maschinen und Routinen zur Fettverbrennung im Fitnessstudio...