Steigere deine Ausdauer beim Laufen, indem du deine Laufweise variierst

Wenn du deine Ausdauer beim Laufen steigern möchtest, ist dieser Artikel genau richtig für dich. Wir zeigen dir verschiedene Möglichkeiten, wie dir das gelingen kann!
Steigere deine Ausdauer beim Laufen, indem du deine Laufweise variierst

Letzte Aktualisierung: 02. März 2021

Wenn du deine Ausdauer beim Laufen steigern möchtest, solltest du wissen, dass es verschiedene Möglichkeiten gibt, um dies zu tun. Aus diesem Grund werden wir in diesem Artikel die verschiedenen Modalitäten besprechen, die du nutzen kannst, um ein besserer Läufer zu werden und deine körperlichen Fähigkeiten zu steigern.

Steigere deine Ausdauer beim Laufen

Sicherlich wollen die meisten Menschen, die laufen gehen, ihre körperliche Verfassung verbessern. Darüber hinaus streben sie an, schneller und über längere Strecken laufen zu können. Um dieses Ziel zu erreichen, ist es notwendig, sich schrittweise mit dieser Disziplin vertraut zu machen.

Außerdem bezieht sich „Ausdauer“ auf die Fähigkeit, eine mäßig anhaltende Anstrengung über einen längeren Zeitraum aufrechtzuerhalten. Wenn du also über viel Ausdauer beim Laufen verfügst, kannst du lange Zeit laufen, ohne dabei schnell zu ermüden. Für einen Läufer ist Ausdauer eine grundlegende Fähigkeit, da er so längere Strecken laufen kann und sich das Unbehagen während eines Rennens verringert.

Steigere deine Ausdauer beim Laufen

Darüber hinaus solltest du wissen, dass du deine Ausdauer auf kardiovaskulärer und muskulärer Ebene anhand deiner Atmung messen kannst. Letzteres hat mit der Fähigkeit zu tun, einer Anstrengung über einen längeren Zeitraum standzuhalten.

Schließlich wird die Ausdauer auch auf mentaler Ebene gemessen. In jedem Fall wirst du im Folgenden einige Tipps entdecken, mit denen du deine Ausdauer steigern und ein besserer Läufer werden kannst.

Verschiedene Laufarten, um deine Ausdauer beim Laufen zu steigern

1. Langsam laufen

Die erste Möglichkeit, um deine Ausdauer beim Laufen zu steigern, besteht darin, langsam zu laufen. Obwohl dies ziemlich offensichtlich scheint, besteht einer der Schlüssel zur Steigerung deiner Leistung tatsächlich darin, mit einem langsamen Tempo zu beginnen.

Viele Menschen beginnen mit ihrer maximalen Geschwindigkeit und werden infolgedessen schon nach wenigen Metern müde, weil sie dieses Leistungsniveau kaum aufrechterhalten können.

Daher ist langsames Laufen von entscheidender Bedeutung, wenn du eine gute Kraftbasis aufbauen und deinen Sauerstoffverbrauch optimieren möchtest. Konkret geht es darum, ein gutes Lauftempo zu finden, das es dir erlaubt, die Distanz zu steigern, bis du müde wirst.

Hier sollte jeder Läufer für sich selber ausprobieren, auf welchem ​​Niveau er sich wohl und stabil fühlt.

Ausdauer beim Laufen steigern, indem du langsam läufst

Was die richtige Geschwindigkeit betrifft, so ist es die, die es dir erlaubt, eine kleine Unterhaltung zu führen. Wir empfehlen dir, einen Herzfrequenzmesser zu verwenden, um zu sehen, wie dein Körper reagiert. Wenn du langsam läufst, kann deine Herzfrequenz allmählich abnehmen und du kannst aus eigener Kraft mit deiner Durchschnittsgeschwindigkeit fortfahren.

2. Zeitlich länger laufen

Sobald du den nötigen Rhythmus für deine Laufroutine entwickelt hast, ist es möglicherweise an der Zeit, deine Läufe zeitlich zu verlängern. Um an deiner Ausdauer beim Laufen zu arbeiten, empfehlen wir dir, einmal pro Woche einen längeren Lauf als gewöhnlich in dein Training einzubauen.

Wenn du damit keinen Erfolg hast und dein Körper diesen neuen Impuls nicht aushält, solltest du dir keine Sorgen machen. Es geht darum, dass du allmählich fit wirst, bis du das gewünschte Leistungsniveau erreichst.

Verlängere deine Laufzeit jede Woche um ein paar weitere Minuten, um unerwartete Verletzungen zu vermeiden. Natürlich kann es länger dauern, bis du dein Ziel erreichst, aber du kannst dir sicher sein, dass du auf die bestmögliche Art und Weise dorthin gelangst. Du musst lediglich konsequent und motiviert weiter trainieren!

3. Gehe regelmäßig laufen

Schließlich empfehlen wir dir, deine Trainingseinheiten regelmäßig zu planen. Es ist besser, nur ein wenig zu laufen, dafür aber jede Woche, als längere Strecken in kurzen Abständen zu absolvieren.

Du solltest regelmäßige Trainingseinheiten einplanen

Wenn du zunächst zweimal wöchentlich trainierst, ist dies ein ausgezeichneter Einstieg ins Laufen und eine sichere Methode, um Fortschritte bei der Ausdauer zu erzielen. Wir möchten dich daran erinnern, dass mehr Trainingseinheiten in kürzerer Zeit zu Verletzungen führen können. Länger anhaltende Muskelschmerzen sind ein klares Zeichen dafür, dass ein totaler Stopp notwendig ist, was wiederum eine Unterbrechung des Fortschritts bedeutet.

Regelmäßiges Laufen ist einer der Schlüssel zum Fortschritt. Dein Körper wird sich allmählich an die von dir geforderten Anstrengungen anpassen. Denke daran, dass die Arbeit mit kleinen Zielen hilft, dich zu motivieren.

Zu guter Letzt solltest du nicht vergessen, dass du einen gesunden Lebensstil führen solltest, wenn du deine Ausdauer durch verschiedene Arten des Laufens steigern möchtest. Dinge wie Tabak oder Alkohol wirken sich direkt auf deine Ausdauer aus. Genau wie eine falsche Ernährung, wenn du dich über längere Zeit anstrengst.

Vergiss also nicht, dass die Arbeit weitergeht, sobald du deine Trainingseinheiten beendet hast. Wir sind uns jedoch sicher, dass auch du dein Ziel erreichen wirst!

Es könnte dich interessieren ...
Die Auswirkungen von Laufen auf die Gesundheit
Fit peopleLies auch diesen Artikel bei Fit people
Die Auswirkungen von Laufen auf die Gesundheit

Das Laufen ist eine der umfassendsten Sportarten. In diesem Artikel gehen wir auf seine positiven Auswirkungen auf die Gesundheit ein.