Täglich 30 Minuten Laufen: 6 interessante Vorteile  

16 November, 2020
Es gibt unzählige Vorteile, täglich 30 Minuten zu laufen. Im Folgenden werden wir genauer auf sechs dieser Vorteile eingehen und wir hoffen, dass wir dich dadurch ebenfalls zum Laufen motivieren können.

Laufen zählt zu den besten und gesündesten körperlichen Aktivitäten, die du unternehmen kannst. Aber du musst nicht jeden Tag einen Marathon laufen, um von den Wirkungen zu profitieren. Aus diesem Grund haben wir uns dazu entscheiden, diesen Artikel zu schreiben. Wir zeigen dir sechs Vorteile auf, die bereits 30 Minuten Laufen pro Tag mit sich bringen.

Darüber hinaus haben verschiedene Studien gezeigt, dass ein Lauf von nur fünf bis zehn Minuten pro Tag bei mäßigem Tempo dazu beitragen kann, das Risiko von Herzinfarkten, Schlaganfällen und häufigen Krankheiten zu verringern.

Ein weiterer Vorteil des 30-minütigen Laufens ist der, dass du bereits nach einigen Wochen feststellen wirst, dass dein Heißhunger nicht mehr so intensiv ist. Infolgedessen wirst du nach längeren Läufen den Wunsch verspüren, etwas Gesundes zu essen. Im Folgenden erfährst du, welche Vorteile es hat, täglich 30 Minuten zu laufen.

Täglich 30 Minuten Laufen: 6 Vorteile

1. Verbessert deine Stimmung

Beim Laufen setzt dein Körper Endorphine frei, die deine Stimmung verbessern und dich glücklicher machen. Interessanterweise kannst du die Freisetzung dieser Hormone bereits dann auslösen, wenn du nur 10 Minuten laufen gehst.

30 Minuten Laufen pro Tag verbessert deine Stimmung

Ein gutes Beispiel dafür, wie deine Stimmung durch Sport verbessert wird, ist die Auswertung der Ergebnisse einer Studie, die an Mitarbeitern durchgeführt wurde. Sie ergab, dass die Mitarbeiter an den Tagen, an denen sie trainierten, zufriedener und effizienter waren. An den Tagen, an denen die Mitarbeiter nicht trainierten, konnten die Forscher jedoch nicht den gleichen Stimmungs- und Leistungsschub feststellen.

2. Verbessert deine Herzgesundheit erheblich

Aerobic ist gut für dein Herz. Kein Wunder also, dass Laufen deine Herz-Kreislauf-Gesundheit verbessern kann. Im Allgemeinen ist dein Herz umso gesünder, je mehr du läufst.

Du kannst jedoch schon von kurzen Läufen profitieren. Wenn du fünf oder zehn Minuten am Tag läufst, kann dies dein Leben um Jahre verlängern, so das Journal of the American College of Cardiology.

3. 30 Minuten Laufen pro Tag lindert Stress und Depressionen

Körperliche Bewegung erhöht die Menge an Noradrenalin in deinem Körper. Es handelt sich dabei um eine Chemikalie, die die Art und Weise verändern kann, wie dein Gehirn auf Stress und Stresssituationen reagiert.

Wenn du einen schwierigen Tag hattest, zögere nicht, 30 Minuten laufen zu gehen; du wirst dadurch Stress abbauen und deine Fähigkeit verbessern, mit psychischen Belastungen umzugehen.

Ob Langstreckenlauf oder kurzes Joggen: Laufen ist gut für die Gesundheit

Tatsächlich reicht ein 30-minütiger Lauf aus, um die Stimmung derjenigen zu heben, die an einer schweren depressiven Störung leiden, so das American College of Sports Medicine.

4. Ein 30-minütiger Lauf verbessert deinen Schlaf

Ein weiterer Vorteil des täglichen 30-minütigen Laufens, den wir besonders hervorheben möchten, ist der folgende – es kann dir helfen, nachts besser zu schlafen.

Tatsächlich zeigte eine Studie, die im Journal of Adolescent Health veröffentlich wurde, dass regelmäßige Läufer einen objektiv besseren Schlaf erhalten. Die Forscher fanden auch heraus, dass sich die subjektive Schlafqualität der Läufer, ihre Stimmung und ihre Konzentration verbesserten, während die Tagesmüdigkeit abnahm.

Regelmäßige Läufer haben einen objektiv besseren Schlaf

Darüber hinaus erhöht die körperliche Bewegung deine Körpertemperatur und der anschließende Temperaturabfall kann dir helfen, dich besser auszuruhen. Dies erklärt, wie Bewegung Schlafprobleme durch den Abbau von Unruhe, Angst und Depressionen lindern kann.

5. 30 Minuten Laufen pro Tag verbessert die kognitive Funktion

Wenn du 30 Minuten am Tag läufst, werden dadurch deine kognitiven Funktionen wie Gedächtnis, Denken und Verstehen verbessert. Du solltest wissen, dass das Gehirn beim Laufen besser durchblutet wird, was wiederum zu einer besseren Sauerstoffversorgung des Gehirns führt.

Darüber hinaus kann das Laufen auch die Symptome von Demenz lindern und das Gehirn vor Alzheimer schützen, selbst bei Personen bei denen eine Familiengeschichte besteht.

Mit der richtigen Sauerstoffversorgung ist der Trainingsprozess des Gehirns aktiver. Das liegt daran, dass es so viel Energie wie möglich erhält, um deine täglichen Aufgaben zu erledigen.

6. Das Laufen verbrennt Kalorien

Laufen ist wirklich eine der effizientesten Methoden, um Kalorien zu verbrennen, vor allem wenn du bedenkst, wieviel Zeit und Geld du dabei einsparst. Du brauchst lediglich ein gutes Paar Schuhe. Außerdem musst du nicht einmal ins Fitnessstudio gehen, da du im Freien laufen kannst.

Wenn du Gewicht verlieren willst, musst du mehr Kalorien verbrennen, als du verbrauchst. Und das Laufen ist ein effizienter Weg, um dies zu erreichen. So bringt dich jeder Lauf deinem Ziel ein Stückchen näher!

Denke abschließend daran, dass du die genannten Vorteile eines täglichen 30-minütigen Laufes nicht sofort bemerken wirst. Wenn du jedoch regelmäßig trainierst, wirst du nicht allzu lange warten müssen. Wir sind uns sicher, dass du dich bereits nach wenigen Wochen viel besser fühlen wirst!