Warum deine Diät dir nicht die Ergebnisse liefert, die du willst

17 Februar, 2020
Entdecke die Fehler, die du möglicherweise in deiner Ernährung machst. Gib deine Diät nicht auf, nur weil du frustriert bist, weil du deine Ziele nicht erreicht hast. Verbessere Fehler und bringe deine Ernährung wieder auf einen gesunden Weg, um effizient abzunehmen.

Menschen beginnen oft mit einer Diät mit großen Hoffnungen, sehen aber im Laufe der Tage keine Ergebnisse. Wenn das bei dir der Fall ist und die Diät dir nicht die Ergebnisse liefert, die du willst, stimmt etwas nicht.

Wenn du Gewicht verlieren und einer effektiven Diät folgen möchtest, hier sind einige Gründe, warum deine Diät dir nicht die Ergebnisse liefern kann, die du willst.

1. Du trainierst nicht so viel, wie du solltest, deswegen liefert deine Diät dir nicht die Ergebnisse, die du willst

Für viele Menschen bedeutet eine Diät, sich gesund zu ernähren. In Wirklichkeit bedeutet eine Diät eigentlich, konsequent zu trainieren, zusätzlich zu einer gesunden Ernährung.

Wenn dir deine Diät dir nicht die Ergebnisse liefert, die du willst, könnten die Gründe dafür sein, dass du nicht genug trainierst.

Du solltest eine Stunde Bewegung pro Tag planen. Wenn du es nicht gewohnt bist, aktiv zu sein und aus der Form bist, versuche es mit Speed Walking oder für ein paar Minuten Laufen, dann wechsle zum normalen Walking, wenn du dich erschöpft fühlst.

Wenn du zwischen Laufen und Gehen wechselst, kannst du im Laufe der Zeit die ganze Stunde nonstop laufen.

fehler beim abnehmen

Durch regelmäßige körperliche Bewegung wird dein Körper Fett schneller und effizienter verbrennen. Darüber hinaus wirst du ein strafferes, festeres Ergebnis erzielen.

Es ist eine großartige Möglichkeit, Cellulite zu bekämpfen bzw. die schlaffe Haut zu reduzieren, die normalerweise durch Gewichtsabnahme entsteht.

 2. Du isst zu viele Fertiggerichte

Ein weiterer Grund für die unzureichenden Diätergebnisse könnte der Verzehr von zu viel Fertiggerichten sein. Wenn wir mit einer Diät beginnen, verzichten wir in der Regel auf ungesunde, verarbeitete Lebensmittel wie Fast Food oder gesüßte Getränke.

Es gibt aber auch noch andere Lebensmittel, die gesund erscheinen, uns aber tatsächlich daran hindern, unsere Diätziele zu erreichen.

Es handelt sich um verarbeitete Lebensmittel mit einem hohen Zucker- und Fettgehalt. Einige Beispiele für diese Lebensmittel sind die folgenden:

  • In Flaschen abgefüllte Säfte. Abgefüllte Säfte enthalten große Mengen an zugesetztem Zucker. Sie enthalten am Ende viel mehr Zucker als die natürliche Version der Frucht.
  • Frühstückscerealien. Ähnlich wie bei abgefüllten Säften haben Frühstückscerealien einen hohen Zuckergehalt. Entscheide dich lieber für Natur- oder Weizenprodukte.
  • Eiscreme. Eiscreme hat viel Fett und Zucker. Es ist einfach, zu Hause ein eigenes Fruchteis herzustellen. Bereite deine ganz eigenes Eis zu, um ein erfrischendes Sommerdessert zu genießen.
  • Künstliche Krabbensticks. Diese Krabbensticks sind eine häufige Zutat in Salaten. Wir empfehlen, sie durch natürlichen, konservierten Thunfisch zu ersetzen. Künstliche Krabbensticks enthalten Stärke und Salz und werden aus minderwertigem Fisch hergestellt.

3. Du isst nicht genug

Es ist an der Zeit, dem allgemeinen Glauben ein Ende zu setzen, dass das Essen minimaler Mengen an Nahrung bei der Gewichtsabnahme helfen wird.

Wenn du nicht genug isst, fehlt dir die Energie, du fühlst dich müde und es besteht die hohe Wahrscheinlichkeit, dass du an Krankheiten wie z.B. Anämie erkranktst.

Wenn dir deine Diät dir nicht die Ergebnisse liefert, die du willst, isst du zu wenig

Du solltest zu jeder Mahlzeit genügend essen. Deine Portionen sollten im Einklang mit der Anzahl der Kalorien sein, die du nach dem Essen verbrennen wirst.

Deshalb solltest du ein reichhaltiges Frühstück essen. Probiere einige unserer Frühstücksideen aus, um den Tag mit Energie zu beginnen.

Ein weiterer Fehler, den die Menschen oft in ihrer Ernährung machen, ist ein schweres Abendessen. Nach dem Abendessen entspannen wir uns oft einfach und trainieren nicht. Folglich ist es wichtig, dass das Abendessen leicht ist.

Schwerere Mahlzeiten sind für das Frühstück und Mittagessen besser geeignet. Zwischen diesen beiden Mahlzeiten solltest du einen leichten Snack essen, wie z.B. ein Stück Obst, Toast oder ähnliches.

Auch zwischen Mittag- und Abendessen kann man einen weiteren leichten Snack genießen. Wenn du einen Snack isst, wirst du keinen Hunger haben, wenn das Abendessen bevor steht und wirst mit einer leichten Mahlzeit satt werden.

Eine weitere Sache, an die man sich erinnern sollte, ist, niemals auf Mahlzeiten zu verzichten. Weit davon entfernt, dir zu helfen, Gewicht zu verlieren, wird es dich nur daran hindern, schlanker zu werden.