Wie Wasser trinken beim Abnehmen hilft

14 August, 2020
Ausreichend Wasser zu trinken ist wichtig für die Gesundheit. Doch Vorsicht, zu viel Wasser kann auch schädlich sein. Erfahre hier, wie du die optimale Menge für dich berechnen kannst.
 

Viele Menschen schwellen an, wenn sie sehr viel Wasser trinken, um abzunehmen oder das Aussehen ihrer Haut zu verbessern. Aber übermäßiges Wasser trinken kann sehr gefährlich sein. Weißt du, ob du nicht mehr Wasser trinkst, als du eigentlich solltest?

Wie wir bereits in einem anderen Artikel erwähnt haben, wird übermäßiger Wasserkonsum als eine von mehreren Essstörungen wie Magersucht und Bulimie betrachtet.

Dabei handelt sich um die sogenannte Polydipsie. Betroffene Personen trinken teilweise mehr als vier Liter pro Tag. Sie tun dies in der Absicht, ihren Magen zu füllen, damit sie keinen Hunger bekommen.

Personen, die unter dieser Störung leiden, laufen Gefahr, dass ihr Natriumspiegel im Blut auf alarmierend niedrige Werte sinkt (Hyponatriämie). In besonders ausgeprägten Fällen kann dies sogar ein Koma auslösen. Aber das sind wirklich nur sehr extreme Fälle.

Wasser trinken ist wichtig

Dein Gewicht bestimmt die richtige Wassermenge

Der Wasserbedarf steht in engem Zusammenhang mit dem jeweiligen Gewicht eines Menschen. Je größer oder schwerer du bist, desto mehr Wasser brauchst du. Darüber hinaus muss auch der Grad der körperlichen Aktivität berücksichtigt werden.

 

Allerdings gibt es einige Veröffentlichungen, die behaupten, dass man kein Wasser trinken muss, wenn man keinen Durst hat. Weiterhin besagen diese Studien, dass die Nieren überlastet würden, wenn man trinkt, ohne durstig zu sein. Dennoch solltest du wissen, dass dein Körper bereits beginnt auszutrocknen, wenn du Durst verspürst.

Außerdem speichert der Körper vermehrt Flüssigkeit, wenn er feststellt, dass er nicht genügend Wasser erhält. So schafft er sich Reserven für den Notfall.

Deshalb solltest du unbedingt regelmäßig Wasser trinken, um derartige Flüssigkeitsansammlungen zu vermeiden.

Mit nachfolgender Formel kannst du berechnen, wie viel Wasser du trinken musst, damit dein Organismus keine Flüssigkeit speichert und deine Nieren nicht unnötig überlastet werden. Die Menge ist von deinem Körpergewicht abhängig.

Für jedes Kilogramm Körpergewicht musst du 32 ml Wasser pro Tag trinken. Demzufolge muss eine Person mit einem Gewicht von 60 Kilo täglich 1920 ml oder 1,92 Liter Wasser zu sich nehmen. Nun kannst du es ganz einfach selber ausrechnen: Trinkst du genügend Wasser, um dadurch Gewicht zu verlieren?

Frau trinkt Wasser
 

Genügend Wasser trinken: Was kannst du tun, um es nicht zu vergessen?

Vielleicht bist du überrascht, wie viel Wasser du trinken musst und du fragst dich, wie du es schaffst, jeden Tag ausreichend zu trinken. Es gibt einige Tipps, mit denen du die richtige Menge Wasser trinken und den gewünschten Gewichtsverlust erreichen kannst.

  • Vor jeder Mahlzeit solltest du ein großes Glas trinken. Dadurch vergisst du auch nicht so leicht, ausreichend Wasser zu trinken. Außerdem hilft es deiner Verdauung, weil es die Verstoffwechselung der Nahrung in deinem Körper beschleunigt.
  • Trinke jedes Mal ein Glas Wasser, wenn du zur Toilette gehst. Dies ist eine der effektivsten Möglichkeiten, die Flüssigkeitszufuhr auf einem konstanten Niveau zu halten.
  • Trinke ein Glas gleich nach dem Aufstehen und noch ein Glas vor dem Schlafengehen. Kaltes Wasser auf nüchternen Magen scheint den Stoffwechsel anzukurbeln. Und wenn du abends hydratisiert zu Bett gehst, nutzt dein Körper dieses Wasser, um während der Nacht Verunreinigungen herauszufiltern.
  • Wenn dir keine dieser Methoden zusagt, kannst du eine Liste mit Kästchen erstellen, die du bei jedem Glas Wasser abhakst.
  • Auf der Arbeit kannst du versuchen, ein Glas zu trinken, sobald du ankommst, ein weiteres am Vormittag, noch eines beim Mittagessen und ein letztes, bevor du gehst… Vielleicht ist diese Methode besser für dich geeignet.

Kurz gesagt, Wasser ist sehr wichtig für ein gesundes Leben und auch um dein Gewicht zu halten. Denke daher dran, die anhand der obigen Formel ausgerechnete ausreichende Menge Wasser zu trinken. Es ist einfacher als du denkst.