Pau Gasol - der beste spanische Basketballspieler und seine Spielweise

Pau Gasol wurde bei der XXXVI. Ausgabe der Herren-Basketball-Europameisterschaft zum wertvollsten Spieler (Most Valuable Player oder kurz MVP) gewählt. In unserem heutigen Artikel wollen wir dir mehr über diesen Spanier erzählen, der als der beste spanische Basketballspieler überhaupt gilt.
Pau Gasol - der beste spanische Basketballspieler und seine Spielweise

Letzte Aktualisierung: 30. März 2021

Pau Gasol gilt als bester Spieler in der Geschichte des spanischen Basketballs. Er ist zweifelsohne ein exzellenter Athlet, der zahlreiche Menschen sowohl auf als auch außerhalb des Spielfeldes beeindrucken kann. Dies ist nicht zuletzt seinem harten Training und seiner meisterhaften Spieltechnik geschuldet.

Seit seinem Debüt in Spanien als Spieler für den FC Barcelona – und dies im Alter von nur 16 Jahren – waren das Potenzial und die Qualität, die Pau Gasol in seinen Händen hält, offensichtlich. Daher dauerte es auch nicht lange, bis er den Sprung in die NBA schaffte und im Jahr 2001 die Nummer 3 im Draft war.

In den Spielzeiten 2002 und 2003 hat Pau kein einziges Spiel verpasst. Tatsächlich war er der einzige Grizzly, der in jedem der Spiele anwesend war. Obwohl dies nicht die besten Jahre des Franchise waren, wurde ab Beginn der folgenden Saison alles besser.

Seither war er sechs Mal All-Star, bis 2008 Franchise-Spieler in Memphis, zweimaliger NBA-Champion mit den Los Angeles Lakers und nicht zuletzt ein Schlüsselspieler bei den Chicago Bulls.

Made in Barcelona

Pau Gasol - am Korb
Foto mit freundlicher Genehmigung von El País

Bis 2019 spielte er unter Greg Popovich für die San Antonio Spurs. Im März 2019 wechselte er zu den Milwaukee Bucks, wo er aufgrund einer Verletzung aber nur drei Spiele absolvierte. Anschließend unterzeichnete er noch im selben Jahr einen neuen Vertrag bei den Portland Trail Blazers. Allerdings konnte er aufgrund der Nachwirkungen einer Fußoperation kein einziges Spiel für sie bestreiten. Das war wohl das Ende seiner NBA-Laufbahn, denn im Februar 2021 wurde bekannt gegeben, dass Pau Gasol nach 20 Jahren wieder zum FC Barcelona zurückkehrt.

Nach so vielen Jahren Spielpraxis ist es nicht weiter verwunderlich, dass sich sein Spiel weiterentwickelt hat. Dennoch war er im Vergleich zu vielen anderen ein wirklich außergewöhnlicher Spieler.

Aber warum bezeichnen wir ihn als „außergewöhnlich“? Normalerweise erleben die meisten Spieler aufgrund ihres Alters und ihrer Größe nach einer Weile einen physischen „Einbruch“, der sich auf ihr Spiel auswirkt. Allerdings war das bei Pau Gasol keineswegs der Fall.

Hochwertiger Außenwurf

Im Laufe der Saisons hat Pau seine Ergebnisse als Werfer kontinuierlich verbessert. So wurde er zu einer auch jenseits des Spielfeldrandes respektierten Persönlichkeit.

Obwohl er kein außergewöhnlicher Werfer ist, besitzt er die Intelligenz zu wissen, wann er werfen muss.

-Aito Garcia Reneses über Pau Gasol-

Zusätzlich zu seiner exzellenten Fähigkeit, Entfernungen und Räume einzuschätzen, was schon immer eine seiner Hauptqualitäten war, wurde er durch die Verbesserung seiner Mittelstrecken- und sogar Fernwürfe zu einem vollständigen Spieler. Bereits in Chicago war Pau in diesen beiden Aspekten sehr stark und erreichte in den beiden Spielzeiten, die er dort verbrachte, Prozentsätze von 46,2 Prozent und 34,8 Prozent.

Pau Gasol und seine Rolle als Spielmacher

Diese neu erworbene Fähigkeit, von überall auf dem Spielfeld aus Gefahr zu schaffen, wird durch die Intelligenz ergänzt, die Pau bereits besaß. Dank dessen kann er seinen Teamkollegen gute Wurfmöglichkeiten eröffnen. Dies zeigt sich in den 3,2 Vorlagen, die er im Laufe seiner Karriere durchschnittlich pro Spiel erzielte.

Seine Fähigkeit, Spielzüge zu generieren, scheint kongenial zu sein, da sein Bruder Marc sich ebenfalls dieser Qualität rühmen kann. Er ist in der Lage, mit Pau gleichzuziehen und ihn zeitweise sogar zu übertreffen.

Verteidigung als verpflichtender Aspekt im Spiel

Die Verpflichtung, den Korb zu verteidigen, ist in den Teams, die Popovich trainiert, nicht verhandelbar. Er scheint es seinen Spielern auf eine natürliche Art und Weise und ohne Argumente einzuflößen: Wenn du bei den Spurs spielst, verteidige.

Diese Defensiv-Philosophie passte gut zum spanischen Pivot, der seit seiner Ankunft in der Liga ein exponentielles Wachstum in Sachen Defensive hingelegt hatte.

Während seiner ersten Saison in Chicago erreichte diese Verbesserung und Leistungssteigerung ihren Höhepunkt. Er zeigte sich als Rebounder in Höchstform: mit 11,8 Sacks und 2 Blocks pro Spiel.

Pau Gasol: ein unermüdlicher Gewinner

Pau Gasol hat im Laufe seiner Karriere sowohl national als auch international unzählige Erfolge erzielt. So war er der zweite spanische NBA-Spieler überhaupt. Außerdem war er der erste, der ein All-Star Game spielte (2006) und der erste, der sich für die Playoffs qualifizierte (Memphis, 2004). Er war Gewinner der NBA-Meisterschaft (Lakers 2009 und 2010) usw. Die Liste ließe sich beinahe endlos weiterführen.

Darüber hinaus hält er auch die Memphis-Franchise-Rekorde für: Gesamtpunktzahl, gespielte Spiele, gespielte Minuten, erzielte und versuchte Feldwürfe, erzielte und versuchte Freiwürfe, defensive Rebounds, offensive Rebounds, Total Rebounds, Blocks und Verluste, zweimal drittes NBA-Quintett (2009) und 2010) und zweimal das zweitbeste Quintett (2011 und 2015).

Pau Gasol - Profilfoto
Foto mit freundlicher Genehmigung von RTVE

Außerdem zählt er neben Kareem Abdul-Jabbar, Tim Duncan und Kevin Garnet zu den vier Spielern in der NBA-Geschichte, die während der regulären Saison mindestens 20.000 Punkte, 10.000 Rebounds, 3.500 Assists und 1.800 Blöcke erzielen konnten.

Trotz all seiner Erfolge scheint Pau seinen Siegeswillen nicht verloren zu haben und er verbessert sein Spiel mit jedem Tag weiter.

Wir werden ihn wohl nie wieder auf dem Niveau spielen sehen, das er bei den Lakers hatte. Und wohl auch nicht mehr die 40 Punkte erleben, die er gegen Frankreich im Eurobasket-Halbfinale erzielte… Aber dennoch ist eines gewiss. Vermutlich wird es noch eine ganze Weile dauern, bis wir aufstehen und uns von dem großen Pau Gasol verabschieden müssen. Genießen wir also sein Spiel, bis dieser Tag irgendwann kommt.

Es könnte dich interessieren ...
Cristiano Ronaldo: Chroniken eines Torschützen
Fit peopleLies auch diesen Artikel bei Fit people
Cristiano Ronaldo: Chroniken eines Torschützen

Cristiano Ronaldo ist ein Profi-Fußballspieler, der z.Z für Juventus in der vorderen Position spielt. Er ist Kapitän der portugiesischen Nationalma...