Was ist Aqua Aerobic und welche Vorteile bietet dieses Fitnesstraining?

10 Juni, 2020
Muskeln straffen, Gewicht verlieren und die Durchblutung verbessern. Aqua Aerobic bietet dir noch unzählige weitere Vorteile. Erfahre heute mehr über diese Sportart für Menschen jeden Alters.
 

Aqua Aerobic ist eine körperliche Aktivität, bei der aerobe Übungen im Wasser durchgeführt werden. Es handelt sich also um Aerobic im Wasser.

Wir wollen dir heute erzählen, welche Aqua Aerobic-Methoden und -Übungen es gibt und welche Vorteile diese Sportart bietet.

Was genau ist Aqua Aerobic?

Aqua Aerobic besteht aus körperlichen Übungen, die in einem Schwimmbecken mit lauwarmem Wasser (zwischen 27 und 30 Grad Celsius) durchgeführt werden. Der Körper befindet sich während des Trainings weitgehend unter Wasser.

Das Training muss nicht in einem olympischen Schwimmbecken erfolgen, eine Wassertiefe von 1,2 bis 1,5 Meter ist absolut ausreichend.

Aqua-Aerobic im Pool

Das Wasser sollte für das Training lauwarm sein, weil zu kaltes Wasser die Atmung erschweren würde. Darüber hinaus könnte zu warmes Wasser zu Müdigkeit und möglicherweise zu Schwindelanfällen führen.

Daher sollte die Temperatur an unseren Körper angepasst sein, um uns bei der Ausübung der körperlichen Aktivität zu unterstützen.

Dieser Sport ist auch unter dem Oberbegriff Aqua-Fitness bekannt. Es gibt verschiedene Varianten wie beispielsweise Aqua-Running, Aqua-Cycling, Aqua-Boxing, Aqua-Lates, Aichi, Woga und Aqua-Dancing.

 

Obwohl das Schwimmen zahlreiche körperliche und gesundheitliche Vorteile bietet, ist nicht jeder gleichermaßen in der Lage, ausdauernd und intensiv zu schwimmen.

Daher ist Aqua Aerobic eine gute Alternative, um den Körper effektiv zu trainieren. Durch den Wasserwiderstand werden Muskeln, Gelenke und Knochen gestärkt. Darüber hinaus ist diese Methode zugleich sehr schonend und es besteht nur ein geringes Verletzungsrisiko.

Außerdem ist ein Training im Wasser sehr angenehm. Diese Sportart wird üblicherweise in Gruppen durchgeführt, weshalb sie zusätzlich noch viel Spaß macht.

Aqua Aerobic eignet sich für Menschen jeden Alters unabhängig von der körperlichen Konstitution. Besonders empfohlen wird dieses Training für Menschen, die an Myomen, Osteoarthritis, Osteoporose und anderen schweren Krankheiten leiden.

Beim Aqua Aerobic-Training werden für einige Übungen verschiedene Hilfsmittel wie Schwimmnudeln (Schaumstoffzylinder), Gewichte oder Kurzhanteln und Neoprenhandschuhe verwendet.

Darüber hinaus gibt es Übungen, die du an der Wand oder den Stufen des Schwimmbeckens durchführen kannst.

Worauf du achten solltest

Aqua-Aerobic mit Schwimmnudeln
 

Abhängig von der jeweiligen Bewegung bietet das Wasser bei der Durchführung von Übungen entweder Widerstand oder erleichtert die Ausführung. Dieser Widerstand ist nützlich, um die Muskulatur zu kräftigen.

Obwohl es sich um eine Aktivität mit geringer Intensität handelt, gibt es verschiedene Stufen: niedrige, mittlere und hohe Intensität. Anfänger sollten zunächst mit der niedrigsten Intensität beginnen und sich im Laufe des Trainings allmählich steigern.

Wenn du mit Aqua Aerobic beginnst, solltest du nicht gleich die intensivsten Übungen durchführen, sondern zunächst mit geringer Intensität starten.

Auf diese Weise vermeidest du Verletzungen. Darüber hinaus wird der Trainingseffekt größer, wenn du dein Training progressiv gestaltest.

Auch beim Aqua Aerobic solltest du dich vor Beginn des Trainings für ca. 10 Minuten aufwärmen. Die Aufwärmübungen werden in der Regel im Wasser durchgeführt und bestehen aus Laufübungen in unterschiedlicher Geschwindigkeit und Intensität.

Besonders viel Spaß macht Aqua Aerobic natürlich mit Musik. Wenn du die Übungen im Rhythmus der Musik durchführst, dient sie dir als Leitfaden für die richtige Ausführung.

Darüber hinaus solltest du nicht unmittelbar nach dem Essen trainieren. Wenn du Aqua Aerobic machen möchtet, solltest du zwischen deiner Mahlzeit und dem Training mindestens zwei Stunden abwarten.

Beispiele für Aqua Aerobic-Übungen

Fast alle Aqua Aerobic Trainingsroutinen beinhalten folgende Übungen:

 
  • Marschieren und Rennen
  • Treten und Kicken
  • Kniebeugen
  • Springen
  • Kniehebungen
  • Zehenspitzenübungen
  • Drehungen
  • Scherensprünge
  • Federung mit oder ohne Schwimmvorrichtungen
  • Treppen hoch und runter steigen (Aquastep)
Aqua-Aerobic für ältere Menschen

Das Tolle an diesem Sport ist, dass es sich um eine schonende Aktivität ohne Altersbegrenzung handelt.

Jedes Training muss mit Dehnübungen enden, um die Muskeln wieder in ihren entspannten Ausgangszustand zu versetzen.

Außerdem entstehen fortlaufend neue Techniken, die der Kreativität der Praktizierenden und Coaches entspringen.

Darüber hinaus sind die Bewegungen beim Aqua Aerobic sehr vielseitig. Allerdings hängt die Effektivität jeder Übung von der Dauer der Ausführung, der Anzahl der Sätze und Wiederholungen, der Koordination der Gliedmaßen und der Kombination der einzelnen Übungen ab.

Vorteile von Aqua Aerobic

Aqua Aerobic dient der Stärkung des Körperkerns.  Darüber hinaus bietet diese Sportart aber noch zahlreiche weitere Vorteile:

  • Es ist eine sehr unterhaltsame Aktivität und bei vielen sehr beliebt, weil sie in Gruppen durchgeführt wird.
  • Verbessert die Durchblutung.
  • Fördert die kardiovaskuläre Gesundheit.
  • Fördert den Muskeltonus.
 
  • Verbessert die Widerstandsfähigkeit und Flexibilität.
  • Verbessert die Atmungskapazität.
  • Verringert den Körperfettanteil und beugt Gewichtszunahme vor.
  • Verhindert viele Krankheiten, die mit einem sitzenden Lebensstil und Fettleibigkeit verbunden sind.
  • Außerdem trägt Aqua-Fitness dazu bei, Stress abzubauen und fördert das geistige Wohlbefinden und das Selbstwertgefühl.
  • Darüber hinaus bekämpft es Depressionen und fördert gute Laune.
  • Reduziert je nach Ursache körperliche Schmerzen.
  • Es ist eine außergewöhnlich energetisierende Aktivität.

Wenn du einen gesunden Lebensstil pflegst und dich ausgewogen ernährst, kannst du dich mit Aqua Aerobic fit und gesund halten.