Achselfett loswerden: Mit diesen Übungen wird es dir gelingen!

30 April, 2020
Eine der schwierigsten Aufgaben ist zweifellos die Beseitigung von Achselfett, das besonders im Sommer sichtbar ist. Mit diesen Übungen schaffst du es!
 

Diejenigen, die sich in der Fitnesswelt bewegen, leben in einem ständigen “Kampf”, Fettpölsterchen zu vermeiden, besser auszusehen und ihr körperliches Erscheinungsbild nach und nach zu verbessern. Eine der schwierigsten Aufgaben ist zweifellos die Beseitigung von Achselfett, das besonders im Sommer sichtbar ist.

Hast auch du schon kleine Fettpölsterchen unter den Armen bei dir entdeckt? Obwohl dich das vielleicht nicht wirklich trösten mag, so solltest du wissen, dass dies recht häufig vorkommt.

Wenn du jedoch übermäßig viel Fett in diesem Bereich hast, dann kann dies durchaus unansehnlich werden. Dieses Fett, das sich unter den Achseln ansammelt, ist in der Regel auf den Spannungsverlust der Muskeln und vor allem auf Übergewicht zurückzuführen. Allerdings kann es sich auch entwickeln, wenn du in kurzer Zeit sehr viel Gewicht verloren hast.

Wie entsteht Achselfett?

Achselfett

Wie bereits erwähnt, ein wenig Achselfett ist normal und sogar gesund, vor allem bei Frauen.

Trotzdem kommt es gelegentlich durch schlechte Ernährungsgewohnheiten, Bewegungsmangel, Alkohol und andere Faktoren zu einem unerwünschten Übermaß an Fett unter den Armen.

 

Außerdem solltest du wissen, dass diese lästigen Pölsterchen unter den Achseln nicht immer durch Fett entstehen. Sie können auch durch ernsthaftere Dinge verursacht werden. In diesem Fall solltest du unbedingt einen Arzt aufsuchen.

In den meisten Fällen sind Achselpölsterchen jedoch auf einen Festigkeitsverlust der Arme, zunehmendes Alter, Bewegungsmangel oder Fettleibigkeit zurückzuführen.

Wie wirst du Achselfett los?

Wenn auch du unter Achselfett leidest, ist dies kein Grund, dass du dir große Sorgen machen musst. Wie für fast alles im Leben gibt es auch hier eine Möglichkeit, dieses Problem zu beheben. In unserem Artikel lernst du eine Reihe von Übungen kennen, die dir helfen werden, das lästige Achselfett loszuwerden.

Es gibt mehrere Übungen, die ideal für diesen Zweck geeignet sind. Kombiniere diese Übungen und führe jeweils drei Sätze mit 15 Wiederholungen durch, so wirst du die besten Ergebnisse erzielen.

Kurzhanteldrücken

Dies ist eine optimale Übung, um das Achselfett zu verringern. Am besten machst du sie sitzend auf einer um 90° geneigten Bank, obwohl sie auch stehend und sogar auf dem Boden liegend durchgeführt werden kann.

Du hältst in jeder Hand eine Hantel und hebst sie an, bis die Arme fast vollständig gestreckt sind. Allerdings solltest du dabei deine Ellbogen nicht blockieren oder vollständig durchdrücken.

Kurzhanteldrücken
 

Kurzhanteln heben

Mit einer Hantel in jeder Hand neigst du den Oberkörper leicht nach vorne. Aus dieser Position hebst und senkst du die seitlich gelegenen Arme, um eine Übung durchzuführen, die die Fettverbrennung in Armen, Achseln und Brust fördert.

Achselfett entfernen

Liegestütze gegen Achselfett

Ohne Zweifel helfen dir auch Liegestütze dabei, die Muskeln deiner Arme, Achseln, Brust und Schultern zu stärken. Dadurch werden auch die in den Achseln befindlichen Fettpölsterchen beseitigt.

Liegestütz

In der Seitenplanke auf den Händen gehen

Du liegst mit dem Gesicht nach unten und stützt deine Hände und Fußzehen auf, ohne mit der Brust den Boden zu berühren. Jetzt bewegst du dich zur Seite, öffnest und schließt die Beine und kreuzt dabei die Arme.

Diese Übung ist ideal, um das Fett der Arme und Achseln zu verbrennen und die Muskeln von Bauch, Gliedmaßen und Rücken zu straffen.

 
Seitenplanks

Nach hinten klatschen

Dies ist eine sehr einfache und effektive Übung. Sie besteht ganz einfach darin, mit nach vorne und nach hinten ausgestreckten Armen zu klatschen. Das Klatschen sollte ununterbrochen erfolgen und in jeder Position mindestens drei Sekunden lang gehalten werden.

Klatschen

Herz-Kreislauf-Übungen

Ohne Zweifel sind Herz-Kreislauf-Übungen die beste Möglichkeit, dieses lästige Achselfett sowie die Fettpölsterchen am ganzen Körper loszuwerden. Hierfür eignen sich beispielsweise Übungen der folgenden Sportarten: Schwimmen, Laufen, Kickboxen, Aerobic, HIIT und Spinning.

Für welche Aktivität du dich auch entscheidest, am besten übst du sie 45 Minuten lang aus, um eine konstante Fettverbrennung zu gewährleisten. So wirst du schon bald dein Ziel erreichen und das lästige Achselfett nach und nach loswerden!