Riemenscheibenübungen, die die Bauchmuskeln trainieren

Hast du genug von traditionellen Bauchmuskeltrainings? Im Folgenden zeigen wir dir, wie du mit Hilfe von Riemenscheiben deine Bauchmuskeln auf eine andere Weise trainieren kannst.
Riemenscheibenübungen, die die Bauchmuskeln trainieren

Letzte Aktualisierung: 23. Dezember 2019

Bauchcrunches gehören der Vergangenheit an. Sie richten mehr Schaden als Nutzen an. Es ist besser, auf andere Ressourcen, wie z.B Riemenscheibenübungen, zurückzugreifen, wie die, die wir dir in diesem Artikel zeigen werden.

Es stehen nun mehrere Optionen für das Kerntraining zur Verfügung. Diese Routinen reduzieren das Verletzungsrisiko erheblich und sind zudem viel effektiver. Hier kommen die Riemenscheibenübungen zum Einsatz, die die Bauchmuskeln trainieren.

Ein vielseitiges Werkzeug für alles und jeden

Wenn es an der Zeit ist, den Körper im Fitnessstudio zu formen, sind Riemenscheiben sehr empfehlenswert. Die Anwendung passt sich ohne große Schwierigkeiten an alle Personen an.

Es spielt keine Rolle, ob man gerade erst anfängt oder ob man sich auf einem mittleren oder fortgeschrittenen Niveau befindet.

Darüber hinaus ermöglicht es die Ausführung verschiedener Routinen, die vor allem durch den respektvollen Umgang mit den natürlichen Bewegungen unseres Körpers gekennzeichnet sind.

Gleichermaßen sind wir in der Lage, bestimmte Parameter in Abhängigkeit von Stärke, Widerstand oder Leistung zu folgen.

Riemenscheibenübungen, die die Bauchmuskeln trainieren, stärken den gesamten Körperkern auf harmonische Weise und ohne ein körperliches Trauma zu verursachen.

Im Gegensatz zu “traditionellen” Bauchmuskelübungen beziehen diese auch andere Muskeln mit ein.

Die stehende Pallof-Presse: Die beste Wahl für die Verwendung von Riemenscheiben zum Trainieren der Bauchmuskeln

Es ist nicht die beliebteste Übung, aber es ist eine der effizientesten. Die stehende Pallof-Presse erleichtert das Kerntraining u. a. aus allen Winkeln. Außerdem wird die Körperstabilität gefördert, eine grundlegende Voraussetzung für die Ausübung jeder sportlichen Aktivität.

Ähnlich hilft uns das Durchführen dieser Übung, drei der Hauptfunktionen dieses Muskelgruppen zu optimieren – Rotationswiderstand, Beugung und Dehnung.

Bei der stehenden Pallof-Presse fällt ein Großteil der Kraft auf die schrägen Muskeln. Auch die Gesäßmuskulatur kommt ins Spiel, die eine ergänzende Funktion erfüllt, die es dem Körper ermöglicht, das Gleichgewicht zu halten.

Riemenscheibenübungen

Um dies auszuführen, muss der Griff mit beiden Händen gehalten werden. Dann ist es notwendig, sich in einem Abstand von der Riemenscheibe zu befinden, der es ermöglicht, die Hantelscheiben unter Zugkraft zu fixieren.

Positioniere dich an dieser Stelle seitlich zur Ausrüstung, wobei die Füße parallele Linien ziehen, in Schulterhöhe.

Deine Hände sollten auf deiner Brust liegen. Als nächstes musst du deine Arme ausstrecken und diese Bewegung mit einer tiefen Inhalation kombinieren.

Sobald du dich in dieser Position befindest, halte sie zwei oder drei Sekunden lang und kehre während des Ausatmens zum Startpunkt zurück. Führe 4 Sätze von nicht mehr als 12 Wiederholungen und mit mäßiger Belastung durch.

Riemenscheibenübungen: Statischer Schritt mit einseitiger Brustpresse

Wenn du diese Übung richtig durchführst, erfüllt dein Kern eine weitere seiner Hauptfunktionen auf eine bessere Weise: die Stabilisierung und den Schutz der Wirbelsäule.

Um dies durchzuführen, musst du mit dem Rücken zur Riemenscheibenmaschine stehen. Dann muss eines der Beine vorwärts gehen (einen Schritt machen) und beide Knie leicht beugen.

Du solltest den Griff nur mit der Hand halten, die dem nach vorne tretenden Fuß gegenüberliegt. Heben Sie den Ellenbogen in einem Winkel von 90 Grad auf Schulterhöhe an.

Die Bewegung besteht darin, den Arm bis zu seiner maximalen Kapazität zu verlängern und eine parallele Linie mit dem Boden zu ziehen. Halte diese Position für zwei oder drei Sekunden und kehre zum Startpunkt zurück.

Wir empfehlen, dass du 3 oder 4 Sätze auf jeder Seite machst, von je 10 bis 12 Wiederholungen. Diese Routine aktiviert neben den Bauchmuskeln auch den Brustbereich und den Unterkörper.

Riemenscheibenübungen: Holzhacker

Dies ist eine Übung, die die Bauchmuskulatur, aber auch die Hüften und Schultern trainiert.

Für die Durchführung ist es notwendig, seitlich an der Maschine zu stehen, mit schulterbreiten Füßen. Nimm den Halter (es kann ein Griff oder ein Seil sein) mit beiden Händen und strecke die Arme über die Schulter, die der Riemenscheibe am nächsten ist.

bauchmuskeln

Der nächste Schritt ist, nur die Taille zu drehen, damit sich der Oberkörper zum anderen Ende der Ausrüstung bewegen kann. Während dieser Drehung sollten die Arme immer ausgestreckt sein und das Seil diagonal ziehen, bis sich die Hände auf Höhe der Hüften befinden.

Wenn du die Bewegung vollendet hast, halte diese Position für zwei oder drei Sekunden und gehe dann langsam zum Ausgangspunkt zurück. Es ist ratsam, 3 oder 4 Sätze auf jeder Seite mit jeweils nicht mehr als 12 Wiederholungen zu machen.

Denke daran: Bewegung allein reicht nicht aus

Obwohl die Riemenscheibenübungen, die die Bauchmuskeln trainieren, effizienter sind, um diesen Körperbereich zu optimieren, werden die Ergebnisse für das Auge nur sichtbar sein, wenn man sie mit einer ausgewogenen Ernährung kombiniert.

Um also ein deutlich ausgeprägtes Sixpack zu bekommen, darf der Anteil an Körperfett nicht sehr hoch sein.

Es könnte dich interessieren ...
Die besten Schulterübungen für Frauen
Fit peopleLies auch diesen Artikel bei Fit people
Die besten Schulterübungen für Frauen

Dieser Artikel erklärt dir, wie du die besten Schulterübungen im Fitnessstudio mithilfe eines intensiven Trainingsprogramms durchführen kannst!



  • Zamora Salas, J. D. (2017). Ejercicio físico como tratamiento en el manejo de lumbalgia. Revista de Salud Pública19(1), 123–128. https://doi.org/10.15446/rsap.v19n1.61910
  • Heredia Elvar, J. R.; Ramón Costa, M. (2004). El entrenamiento de la musculatura abdominal: una visión integradora.
  • Escamilla, R. F. (1996). Core Muscle Activation During Swiss Ball and Traditional Abdominal Exercises. Journal of Athletic Training31(3), 201–206. https://doi.org/10.2519/jospt.2010.3073