5 Gründe, warum die meisten Leute ins Fitnessstudio gehen

Fitnessstudios sind beliebter als je zuvor. Aber was sind die Gründe dafür, dass so viele Leute so gerne ins Fitnessstudio gehen? Hier erfährst du es!

Letzte Aktualisierung: 18 Dezember, 2020

Bewegung und Sport sind zwei Konzepte, die Hand in Hand gehen. Sie hängen auch mit der Gesundheit, dem Wohlbefinden und der Lebensqualität zusammen. Abgesehen von all dem; was ist der Grund, warum Menschen gerne ins Fitnessstudio gehen? Das ist eine oft gestellte Frage und wir werden versuchen, sie im Anschluss zu beantworten.

Häufig stehen sportliche Aktivitäten in direktem Zusammenhang mit den Orten, an denen sie ausgeübt werden. Jede Disziplin erfordert einen ganz bestimmten Ort oder eine ganz bestimmte Ausrüstung. 

Der Besuch dieser Studios ist gleichbedeutend (mit einigen Ausnahmen und Varianten) mit Gewichtheben und Fitnessgeräten. Im Grunde genommen denkt man an eine sehr schweißtreibende körperliche Aktivität.

Abgesehen von den persönlichen Gründen, sollte die Ausübung dieser Routinen nicht nur als eine Investition von Geld, sondern auch von Zeit und Mühe betrachtet werden. Nachstehend findest du die häufigsten Gründe, warum viele Leute ins Fitnessstudio gehen.

Gründe, warum Menschen ins Fitnessstudio gehen

1. Zum Spaß ins Fitnessstudio

Um konkrete Ziele zu erreichen, besteht der erste Schritt darin, genau zu überlegen, was man erreichen will. Spaß haben und sich entspannen sind zwei völlig berechtigte Gründe, warum viele Personen ins Fitnessstudio gehen. Wenn das absolut klar ist, sind die Übungen an den Geräten nicht nur unterhaltsam, sondern auch sehr motivierend.

2. Um gut auszusehen

Nur wenige geben es zu, aber der Grund, der die meisten Personen dazu bewegt, ins Fitnessstudio zu gehen (oder sich körperlich zu betätigen), ist das Verbessern ihres körperlichen Aussehens.

Männer träumen davon, jeden zu beeindrucken, der sie im Sommer mit nacktem Oberkörper am Strand entlang gehen sieht. Dasselbe gilt für die meisten Frauen.

Aber ein Sixpack ist nicht das einzige Objekt der Begierde. Gesäß, Beine, Waden, Bizeps, Trizeps, Rücken, Schultern, Brust; fast jeder sehnt sich nach dem perfekten Körper.

Um diese Ziele zu erreichen, muss man nicht nur den bewegungsarmen Lebensstil hinter sich lassen und im Fitnessstudio schwitzen, sondern auch auf seine Ernährung achten. Andernfalls wird dieses Ziel als unerreichbares Hirngespinst enden, egal wie viele Stunden du an den Geräten trainierst.

3. Stressbewältigung

Geistige Entgiftung und Entspannung sind weitere wichtige Gründe, warum Menschen ins Fitnessstudio gehen. Der Abstand von der täglichen Routine bei der Arbeit und zu Hause sorgt für bessere Laune und bringt ein Gefühl der Lebensfreude.

Bei körperlicher Aktivität setzt der Körper Giftstoffe frei und sondert Hormone ab, die für diese emotionalen Zustände verantwortlich sind. Auf lange Sicht hat dies einen großen positiven Einfluss auf die psychische und mentale Gesundheit.

Andererseits gibt es Personen, die bei der Durchführung von Übungen schnell frustriert sind; es sind diejenigen, die ziemlich schnell glauben, sie würden nur ihre Zeit und ihr Geld verschwenden.

Manche Sportler glauben, sie müssten bei der Anstrengung körperliche und muskuläre Schmerzen spüren; dass ist jedoch ein Extrem, das man vermeiden sollte. Denn neben den unnötigen zusätzlichen Schmerzen, kann man sich höchstens noch eine Verletzung zuziehen.

Daher ist es am besten, Unterstützung bei einem Spezialisten auf diesem Gebiet zu suchen, beispielsweise bei einem Fitnesstrainer. Das hilft, unnötige Körpererschöpfung zu vermeiden. Diese übermäßige Erschöpfung ist auch einer der Gründe, warum es angebracht ist, einen persönlichen Trainingsplan zu erstellen.

4. Sicherheit und Zugehörigkeit

Ein großer Vorteil bei einem Fitnessstudio ist die Sicherheit, die die Einrichtungen und die Personen bieten können. Dank der umfassenden Betreuung, der Qualität der Ausrüstung und der technischen Anlagen sind diese Sportstudios eine ausgezeichnete Möglichkeit, das Training mit Zuversicht und Ruhe durchzuführen.

In der Regel schafft dieses Schutzsystem eine Gemeinschaft zwischen dem Personal, den Eigentümern und den Kunden. Diese emotionalen Bindungen erzeugen ein Zugehörigkeitsgefühl, das über die Einrichtung hinausgeht und das Ganze zu einem familiären Erlebnis macht. Dadurch wird das Training zu einer angenehmen, lustigen und lohnenden Angelegenheit.

5. Selbstachtung und persönliche Wertschätzung

Eine Person, die sich einer Gemeinschaft zugehörig fühlt, wird ihr Selbstvertrauen verbessern. Die persönliche Wertschätzung und das Selbstwertgefühl werden also dadurch gefördert, dass man mit einer Gruppe zusammen ist, die einen respektiert und beim Training unterstützt. Man kann also sagen, dass körperliche Aktivität mehr als nur ein ästhetischer Aspekt ist.

Letztendlich erlauben die Verbesserungen des körperlichen Erscheinungsbildes und der Gesundheit, ein angenehmes Gefühl zu haben, das mit der persönlichen Anerkennung einhergeht. Das körperliche Aussehen hängt mit dem inneren Wesen zusammen und je ähnlicher man seinem Ideal ist, desto höher ist das Selbstwertgefühl.

Es könnte dich interessieren ...
Fit peopleRead it in Fit people
Regelmäßig ins Fitnessstudio gehen: 5 Tricks, wie es dir gelingt

Jedes Jahr fassen viele Menschen den Vorsatz für das neue Jahr, regelmäßig ins Fitnessstudio zu gehen. Wir sagen dir, wie du konsequent bleiben kannst.